Barocke Sakralbaukunst

Die Frauenkirche gilt als Sinnbild des protestantischen Kirchbaus. Hier findet das evangelische Glaubens- und Gottesdienstverständnis eine architektonische Umsetzung.

Sowohl von ihrem äußeren Gesamtbild als auch von der Innenraumgestaltung mit der zentralen Anordnung von Kanzel, Taufstein, Altar und Orgel ist die Frauenkirche ein bemerkenswertes Beispiel barocker Sakralbaukunst.

Wenn nunmehr wieder die Glocken der Kirche zum Besuch einladen, stehen sowohl der Kirchraum als auch die Unterkirche für alle Menschen offen.