Spendensammlung für Reformationskantate

Der Komponist Jörg Herchet und der Dirigent Christfried Brödel in der Frauenkirche. Foto: Grit Jandura, Stiftung Frauenkirche Dresden

Am 24. Juni 2017 wird in der Frauenkirche die Kantate „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ des Komponisten Jörg Herchet (*1943) uraufgeführt. Auftraggeberin und Veranstalterin ist die Stiftung Frauenkirche Dresden in Zusammenarbeit mit der Fördergesellschaft. Komposition und Uraufführung werden von der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen gefördert. Voraussetzung dafür ist ein durch uns aufzubringender Eigenanteil, der nach jetziger Kalkulation 23.325 € betragen wird. Deswegen sammelt die Fördergesellschaft Spenden für das anspruchsvolles musikalische Vorhaben. 

Unsere Spendenkonten
Konzert im Veranstaltungskalender

Helfersommerfest

Fotos: Renate Beutel

Knapp 200 Helferinnen und Helfer unterstützen uns schon seit langer Zeit bei vielen Gelegenheiten. Für dieses ehrenamtliche Engagement zur Förderung der Dresdner Frauenkirche sind wir ganz besonders dankbar. Daher laden wir die bei der Fördergesellschaft ehrenamtlich Mitwirkenden zu einem Sommerfest – in diesem Jahr am 7. Juni in den Garten der Katholischen Kirchgemeinde „St. Petrus“ Dresden-Strehlen – herzlich ein. Der Nachmittag und Abend sollen Zeit bieten zur Besinnung und zum Gespräch, was zu unseren Veranstaltungen und in unserer Geschäftsstelle oft zu kurz kommt. Diejenigen, die im letzten Jahr dabei sein konnten, erinnern sich gewiss noch an ein stimmungsvolles Sommerfest bei herrlichem Wetter, das wir uns für dieses Jahr natürlich wieder wünschen. Aber auch eine Regenvariante bereiten wir vor.

Zu Beginn gibt es ein gemeinsames Kaffeetrinken mit Kuchen-Buffet, gefolgt von einer Andacht in der Kirche „St. Petrus“ mit Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke. Anschließend erwartet uns im Garten der Kirchgemeinde das Abendessen als sommerliches Grill-Buffet. Kaffee und kalte Getränke stehen zur Verfügung. Der Abendsegen in der Kirche „St. Petrus“ bildet den Abschluss unseres Sommerfestes.

Exkursionen 2017

Wallfahrtskirche in Swieta Lipka, Foto: Wikimedia, Dr. Avishai Teicher
Kirchensaal in Herrnhut

Seit 1995 führt die Fördergesellschaft Exkursionen für Ihre Mitglieder und für Freunde der Frauenkirche Dresden durch. 2015 konnten wir somit auf zwanzig Jahre Exkursionen zurückblicken. In dieser Zeit sind die Teilnehmer zu einer engen Gemeinschaft zusammengewachsen. Ein besonderes Anliegen ist es uns, die von der Frauenkirche ausgehende Botschaft „Brücken bauen – Versöhnung leben – Glauben stärken“ im jeweiligen Gastland zu vermitteln. Im Jahr 2017 wird es zwei Exkursionen geben.

18. bis 26. Juni 2017 Busexkursion nach Polen, in die Masuren und ins Ermland

Das Programm beinhaltet u. a. Stadtführungen in Torun, Olsztyn, Mragowo, Warschau und Lodz sowie Besichtigungen masurischer Städte, Kirchen und Sehenswürdigkeiten in Ketrzyn (Rastenburg), Reszel (Rößel), Sorkwity (Sorquitten). und Galkowo (Galkowen). Höhepunkt ist der Besuch des Wallfahrtszentrums Swieta Lipka (Heiligelinde) mit seiner berühmten Orgel. Den Spuren russischer Glaubensflüchtlinge folgen wir in Wojnowo (Eckertsdorf). Unweit von Ketrzyn besichtigen wir das deutsche militärische Hauptquartier im Zweiten Weltkrieg „Wolfsschanze“.
Die eindrucksvolle masurische Landschaft erkunden wir bei einer Stakbootfahrt auf der Krutynia (Krutinna), einer Schiffsreise von der berühmten Stadt Mikolajki (Nikolaiken) durch das „Land der 1000 Seen“ und einer Kutschfahrt. Gottesdienste, Andachten sowie persönliche Begegnungen vor Ort gehören traditionell zum Exkursionsprogramm. Übernachtungen sind in Hotels in Tórun (1), Mragowo (6) und in Lodz (1). Exkursionsleitung und theologische Reisebegleitung erfolgen ab Dresden, unterstützt durch deutschsprachige Reiseleiter bzw. Erläuterungen vor Ort.

17. September 2017 Busexkursion in die Lausitz 

Hier folgen wir den Spuren der böhmischen Glaubensflüchtlinge, denen Graf Nikolaus Ludwig von Zinzendorf im 18. Jahrhungert die Möglichkeit zur Ansiedlung bot. Wir besuchen den Kirchensaal, den Gottesacker, Schloss Berthelsdorf und die berühmte Herrnhuter-Sterne-Manufaktur.

Für beide Exkursionen gibt es noch Restplätze. Rückfragen und Anmeldungen bitte an:

Tel.: 0351 656 06 605 oder 0173 384 27 62
Fax: 0351 656 06 602
E-Mail: ebarsch@remove-this.frauenkirche-dresden.org
Flyer zum Download