Unsere Ziele

Die »Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.« (Fördergesellschaft) wurde 2003 von den Initiatoren des Wiederaufbaus in Wahrung der historischen Identität der Bürgerinitiative von 1989 gegründet. Ihre Aufgabe ist die Unterstützung des wieder aufgebauten Gotteshauses.

Wer sind wir?

Unsere Fördergesellschaft hat mehr als 2.300 Mitglieder in Dresden, Deutschland und der ganzen  Welt. Viele von ihnen sind in einem unserer derzeit dreizehn deutschen regionalen Freundeskreise tätig. Hinzu kommt der britische »Dresden Trust«. Gemeinsam bilden sie ein Netzwerk zur Unterstützung unserer Arbeit in Dresden und bieten darüber hinaus die Plattform für lokale Aktivitäten und Veranstaltungen.

Was bewegt uns?

Der Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche wurde mit ihrer Weihe am 30. Oktober 2005 vollendet. Das kühne Projekt war getragen von der ansteckenden Begeisterung und dem stetigen Wirken ungezählter Spender, Förderer, Mäzene und Unterstützer weltweit. Dieses Engagement hat der Weltkultur eines ihrer berühmtesten Zeugnisse und der Stadt Dresden ein Stück ihrer Identität zurückgegeben.

Mit der Bürgerinitiative für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche hatte es im Herbst 1989 begonnen. Aus ihr entstand die »Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden e. V.«, die bis 2005 den Wiederaufbau mit 35 Mio. € an Geld- und Sachspenden sowie mit ungezählten ehrenamtlichen Leistungen unterstützte. Die »Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.« wurde 2003 von den Initiatoren des Wiederaufbaus in Wahrung der historischen Identität der Bürgerinitiative von 1989 gegründet. Ihr Zweck ist die Förderung der wieder aufgebauten Dresdner Frauenkirche. Sie setzt die Arbeit der »Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden e. V.« erfolgreich fort.

Was tun wir?

Unsere »Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.« veranstaltet jedes Jahr am 23. Dezember die Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche, die jährlichen Frauenkirchen-Festtage im Herbst, das »Donnerstagsforum« jeweils am letzten Donnerstag im Monat mit Vorträgen zu Geschichte, Kunstgeschichte und Architektur und einen jährlichen »Frauenkirchentag« an wechselnden Orten außerhalb Dresdens. Wir vergeben Kompositionsaufträge für geistliche Musik in der Frauenkirche und bringen seit 1995 das Jahrbuch »Die Dresdner Frauenkirche« heraus. Regelmäßige Vereinsexkursionen dienen  der Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse, der Bildung und der Völkerverständigung.

Gemeinsam mit der Stiftung  Frauenkirche Dresden veranstaltet unsere Fördergesellschaft das Gedenken an der Frauenkirche am 13. Februar. Ausgewählte Projekte der Stiftung, wie die evangelische »Peace Academy« zu Pfingsten, werden durch die Fördergesellschaft finanziell, organisatorisch und personell unterstützt. Dafür, aber auch für die Pflege und Erhaltung des Gotteshauses, werben wir um Mitglieder, Zeit-, Geld- und Sachspenden. Diese sind nötig, da das Leben in der Frauenkirche weitestgehend ohne öffentliche Zuschüsse gestaltet werden muss.

Häufig wird unsere Fördergesellschaft auch bei der Beurteilung denkmalpflegerischer Fragen in Sachsen sowie bei Wiederaufbauprojekten in ganz Deutschland um Rat gebeten.

Was erwartet Sie bei uns?

Wir sind eine weltweite Gemeinschaft, in der Sie am Leben an und in der Frauenkirche teilhaben können. Ihre Mitwirkung hilft uns und bereichert Ihr Leben. Wir informieren Sie regelmäßig über die Frauenkirche und über unsere Veranstaltungen. Sie erhalten exklusive Informationen vorab, z. B. über das  Konzertprogramm der kommenden Saison, über das Jahrbuch »Die Dresdner Frauenkirche« oder über die Angebote unseres Frauenkirchen-Shops mit den weltberühmten Frauenkirchen-Uhren. Als Mitglied kommen Sie in den Genuss der ermäßigten Teilnahme an unseren einzigartigen Vereinsexkursionen. Über unsere Fördergesellschaft können Sie Stifterbriefe erwerben, einen  Stein oder einen Sitzplatz in der Frauenkirche adoptieren. Dies erinnert dauerhaft an Ihr persönliches Engagement. Unsere Veranstaltungen, z. B. die Frauenkirchen-Festtage in Dresden, die Frauenkirchentage außerhalb Dresdens, unsere Vorträge oder die Mitwirkung bei unserer Weihnachtlichen Vesper, sind begeisternde gemeinschaftliche Erlebnisse. Wir freuen uns auf Sie!