Johann Sebastian Bach Messe h-Moll BWV 232

Datum
Sa, 18. Juni 2016, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Johann Sebastian Bach Messe h-Moll BWV 232

Sopran Miriam Meyer
Alt Britta Schwarz
Tenor Eric Stoklossa
Bass Klaus Mertens
Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche

Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

19 Uhr Konzerteinführung

Sein »Opus ultimum« komponierte Bach nicht für einen bestimmten Anlass, sondern schrieb es am Ende seines Lebens gleichsam als musikalisches Vermächtnis nieder. Er komponierte 1748 kein vollständig neues Werk, sondern schöpfte aus dem Besten seiner vorangegangenen Kompositionen, die er übernahm und um neue Teile ergänzte. Das Kyrie und das Gloria waren 1733 für Dresden entstanden: Bach hatte sich mit dieser Missa brevis bei Kurfürst Friedrich August II. um den Titel eines »Hof-Compositeurs« beworben, der ihm schließlich 1736 verliehen wurde. Während seines hierdurch veranlassten Dresden-Aufenthaltes spielte Bach an der Silbermannorgel der Frauenkirche.

Der Kammerchor der Frauenkirche hat sich seit seiner Gründung 2005 zu einer anerkannten Größe im Dresdner Musikraum entwickelt. Die 30 semiprofessionellen Sängerinnen und Sänger widmen sich vor allem Werken der a-cappella-Literatur und den Oratorien des 17. und 18. Jahrhunderts. Geistliche Chormusik ist das Herzstück des Repertoires, das die wichtigen a-cappella-Werke und die meisten chorsinfonischen Werke des 18. Jahrhunderts – darunter viele Bachkantaten – sowie die Messen von Haydn und Mozart umfasst. Zur Hauptaufgabe des Chores zählt die Ausgestaltung von Gottesdiensten, Geistlichen Sonntagsmusiken und Konzerten in der Frauenkirche. Darüber hinaus ist er als kirchenmusikalischer Botschafter außerhalb Dresdens zu erleben: Konzertreisen führten nicht nur ins Umland, sondern zum wiederholten Male nach Frankreich, Japan, Italien, in die Schweiz, nach Belgien und Großbritannien. Seit dem CD-Debüt 2006 sind zahlreiche weitere Aufnahmen erschienen. In vielen Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen ist ein Teil der Arbeit des Kammerchores dokumentiert. Auch in diesem Jahr darf man sich auf neue Klangerlebnisse des Kammerchores der Frauenkirche freuen.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:59,00 €
Preisgruppe 2:44,00 €
Preisgruppe 3:27,00 €
Preisgruppe 4:13,00 €

Reservierungsanfrage senden