Kirchenführung und Orgelklang

Datum
Fr, 15. September 2017, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Den Kirchenraum erleben bei Wort und Musik

Orgel Irena Budryte-Kummer
Kirchenführung Siegfried Sachse

Die Reihe Kirchenführung und Orgelklang vereint Wort und Musik: Erläuterungen zur Geschichte, Architektur und zum heutigen Leben in der Frauenkirche werden von Orgelmusik begleitet. Was macht die Frauenkirche zum »wahren St. Peter der evangelischen Religion«? Wo spiegelt sich Luthers Vorstellung eines Sakralbaus in der Architektursprache des Baumeisters George Bähr wider? Mit welcher Motivation unterstützten weit mehr als hunderttausend Spender und Förderer den Wiederaufbau? Inwiefern begegnet die Botschaft des wiederaufgebauten Gotteshauses heute in ungebrochener Aktualität? Ein Kirchenführer bringt den Besuchern die Einzigartigkeit der Frauenkirche näher. Dazu erklingt Musik – nach Luther: „die beste Gottesgabe“. An der prächtigen Kern-Orgel spielen wechselnde Organisten Werke bekannter Komponisten wie Bach, Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Franck oder Reger.

Irena Renata Budryte-Kummer wurde in Vilnius geboren. Nach ihrer Ausbildung am M. K. Ciurlionis-Kunstgymnasium studierte sie an der Musikakademie Vilnius Klavier und Orgel. Ihre Unterrichtstätigkeit am Konservatorium in Vilnius und an der Musikakademie in Kaunas wurde ergänzt durch ihr Organistenamt an St. Kasimir in Vilnius. Von 1998 - 2005 war sie Klavierlehrerin und Organistin in Kirchheim/ Teck. Seit 1987 konzertiert sie in vielen Europäischen Ländern, den USA und Mittelamerika. Seit 2005 ist sie in Dresden u.a. an der Hochschule für Kirchenmusik als Klavierdozentin tätig. Sie ist mehrfache Preisträgerin von internationalen Orgelwettbewerben.

Hinweis: Da der Kirchraum von jedem der angebotenen Plätze gut einsehbar ist, verbleiben die Besucher während der von Orgelmusik umrahmten Präsentation auf ihren Plätzen.

Weitere Kirchenführungen mit Orgelklang finden an folgenden Terminen statt:

5. Mai | 7. und 28. Juli | 4. und 18. August | 20. Dezember

Ticketinformationen

Vorverkauf:10,00 €
Abendkasse:10,00 €

Reservierungsanfrage senden