Frauenkirchen-Bachtage – Kit Armstrong

Datum
Fr, 29. September 2017, 20:00 Uhr

Ort
Unterkirche der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Choralvorspiele über
»Erbarm dich mein', o Herre Gott« von Jan Pieterszoon Sweelinck,
Heinrich und Johann Sebastian Bach sowie über
»Herzlich tut mich verlangen« von Johann Sebastian Bach
Johannes Brahms und Max Reger

Ferruccio Busoni Fantasia nach Bach BWV 766 »Christ, der du bist der helle Tag«
Johann Sebastian Bach Partita über »O Gott, du frommer Gott« BWV 767
Franz Liszt Choräle »Crux ave benedicta« »Die fünf Wunden« »O Traurigkeit«
Franz Liszt Variationen über ein Thema von Bach
(Schlusschoral »Was Gott tut, das ist wohlgetan«)

Klavier Kit Armstrong

Kit Armstrong kann man wohl getrost als Wunderkind bezeichnen: Mit fünf Jahren begann er Klavier zu spielen, mit acht gab er sein Konzertdebüt und mit zehn trug er in der  David Lettermans Late Night Show seine erste Komposition vor. Als jüngster Student, der jemals an der kalifonischen Chapman University aufgenommen wurde, studierte er die ungewöhnliche Fächerkombination Komposition und Physik und wechselte an die Utah State University, um Musik, Mathematik, Biologie und Physik zu belegen. Er hat Abschlüsse in Musik und Mathematik und beschreitet selbstbewusst künstlerisch eigenständige Wege. Bewusst entzieht er sich der üblichen Vermarktungsmaschinerie und spielt lieber an handverlesenen, besonderen Orten. Sein Repertoire ist breitgefächert, wobei er es stets um eigene Kompositionen erweitert. Das Publikum begeistert er mit seinem passionierten Spiel und avanciert so zu einem der ganz großen Pianisten seiner Generation.

Johann Sebastian Bach spielte einst an der Silbermann-Orgel der Dresdner Frauenkirche. Das ist Ehre und Verpflichtung zugleich, weshalb Bach einen wichtigen konstanten Bezugspunkt darstellt. Jährlich im September und Oktober widmet die Frauenkirche Dresden ihrem musikalischen Paten ein eigenes kleines Festival: die Frauenkirchen-Bachtage. 2017 warten sie mit neun Musikveranstaltungen auf – ein Orgelkonzert, zwei Geistliche Sonntagsmusiken sowie sechs Konzerte und musikalisch speziell ausgestaltete Orgelandachten. Dabei sind Bach & Dresden sowie Bach & Söhne inhaltliche Anknüpfungspunkte für ein weites Spektrum in der Programmgestaltung: vom Klavierrezital mit dem Ausnahmepianisten Kit Armstrong bis zur Neukomposition »Über Bach« des deutschiranischen Komponisten Arash Safaian. Eröffnet werden die Frauenkirchen-Bachtage 2017 mit einem Konzert unter der Leitung des grandiosen Reinhard Goebel.

WEITERE INFORMATIONEN ZU DEN FRAUENKIRCHEN-BACHTAGEN 2017

Ticketinformationen

Tipp: Profitieren Sie von der Preisaktion 2:1 in allen Preiskategorien. Sie erhalten zwei Tickets zum Preis von einem! 

Preisgruppe 1:22,00 € (statt 44,00 €)
Preisgruppe 2:17,00 € (statt 34,00 €)
Preisgruppe 3:12,00 € (statt 24,00 €)
Preisgruppe 4: 6,00 € (statt 12,00 €)

Reservierungsanfrage senden