Frauenkirchen-Bachtage – Die Hohe Messe in h-Moll

Datum
Di, 3. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Johann Sebastian Bach 
Messe in h-Moll BWV 323

Sopran Miriam Alexandra | Alt Nicole Pieper
Tenor Tobias Hunger | Bass Klaus Mertens

Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche

Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Sein „Opus ultimum“ komponierte Bach am Ende seines Lebens gleichsam als musikalisches Vermächtnis. Mit dem Kyrie und dem Gloria der h-Moll Messe hatte sich der ambitionierte Thomaskantor einst bei Kurfürst Friedrich August II. um den Rang eines Hof-Compositeurs beworben – ein Titel, der ihm 1736 auch zugesprochen wurde. Ergänzt um Credo, Sanctus und Agnus Dei entstand diese einzigartige Missa tota, die bis heute für viele – ebenso wie im Jahre 1818 für die Leipziger Allgemeine Musikalische Zeitung – „das größte musikalische Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ ist.

--

Johann Sebastian Bach spielte einst an der Silbermann-Orgel der Dresdner Frauenkirche. Das ist Ehre und Verpflichtung zugleich, weshalb Bach einen wichtigen konstanten Bezugspunkt darstellt. Jährlich im September und Oktober widmet die Frauenkirche Dresden ihrem musikalischen Paten ein eigenes kleines Festival: die Frauenkirchen-Bachtage. 2017 warten sie mit neun Musikveranstaltungen auf – ein Orgelkonzert, zwei Geistliche Sonntagsmusiken sowie sechs Konzerte und musikalisch speziell ausgestaltete Orgelandachten. Dabei sind Bach & Dresden sowie Bach & Söhne inhaltliche Anknüpfungspunkte für ein weites Spektrum in der Programmgestaltung: vom Klavierrezital mit dem Ausnahmepianisten Kit Armstrong bis zur Neukomposition »Über Bach« des deutschiranischen Komponisten Arash Safaian. Eröffnet werden die Frauenkirchen-Bachtage 2017 mit einem Konzert unter der Leitung des grandiosen Reinhard Goebel.
WEITERE INFORMATIONEN ZU DEN FRAUENKIRCHEN-BACHTAGEN 2017

--

Das Konzert ist das erste von zwei Städtepartnerschaftskonzerten unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Dr. Eva Maria Stange anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft Hamburg – Dresden. Das zweite findet am 06. Oktober in der Hamburger Laeiszhalle statt (INFOS & TICKETS).

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:59,00 €
Preisgruppe 2:44,00 €
Preisgruppe 3:27,00 €
Preisgruppe 4:13,00 €

Reservierungsanfrage senden