Gottesdienst

Datum
So, 13. August 2017, 11:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Pfarrer Christoph Sigrist Grossmünster Zürich, Botschafter des Reformationsjubiläums
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke

Auszüge aus barocken Werken für Oboe und Orgel
von Tomaso Albinoni und Johann Sebastian Bach
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer


Christoph Sigrist
wurde in Zürich geboren und absolvierte sein Theologiestudium an der dortigen Universität sowie in Tübingen und Berlin. Durch seine erste Stelle in Stein SG, einer der kleinsten Berggemeinden des Kantons St. Gallen, lernte er die Aufgaben des Pfarrberufes von Grund auf kennen. Parallel promovierte er und wechselte später an die Stadtkirche St. Laurenzen in St. Gallen. Dort initiierte er das Citykirchenprojekt „Offene Kirche St. Leonhard“. Nach einer Tätigkeit bei den Gesamtkirchlichen Diensten der evangelisch-reformierten Landeskirche wurde er 2003 Pfarrer am Grossmünster in Zürich. Dem akademischen Leben blieb er verbunden. Seit seiner Habilitation 2014 ist Christoph Sigrist Privatdozent für Diakoniewissenschaft an der theologischen Fakultät der Universität Bern.

Von 1990 bis 2014 war er Armeeseelsorger in der Schweizer Armee. Er ist zudem Mitglied in diversen diakonischen Stiftungen und in übergemeindlichen Gremien, so zum Beispiel im Stiftungsrat des Hilfswerkes der Evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS). Zudem ist er Präsident des Zürcher Forums der Religionen und Botschafter des Reformationsjubiläums.

Der reguläre Hauptgottesdienst der Dresdner Frauenkirche findet stets sonntags 11 Uhr statt und wird zumeist mit vokaler Kirchenmusik gestaltet. Einmal monatlich wird das Heilige Abendmahl gefeiert und ebenfalls einmal im Monat wird ihm Rahmen dieses Gottesdienstes getauft. Dies ist dann jeweils in der Ankündigung entsprechend ausgewiesen. Jeder ist herzlich willkommen.

Eintritt frei