Erhaben | Oboe & Klavier

Datum
Sa, 30. Juni 2018, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Johann Sebastian Bach
Choralvorspiele
Konzert für Oboe und Orchester BWV 974

sowie Werke von
Gabriel Fauré, Claude Debussy und
Francis Poulenc

Oboe Albrecht Mayer
Klavier Markus Groh


Die Konzeption ungewöhnlicher Konzertprogramme, in denen das Klavier durch Transkriptionen einen zentralen Part übernimmt, ist seit langem ein großes Anliegen des Pianisten Markus Groh, der als erster deutscher Gewinner des 1. Preises des bedeutenden Brüsseler Königin-Elisabeth-Wettbewerbs bereits in die Klaviergeschichte  einging. ‚Veränderung‘ als Grundeigenschaft allen Seins bildet sich für ihn durch den Prozess des Entstehens, Werdens und Vergehens vor allem auch in der Musik ab. Die Leidenschaft für derart substanzielle Adaptionen teilt Groh mit dem Oboisten Albrecht Mayer, der seinerseits zahlreiche Werke der verschiedensten Epochen und Gattungen für sein Instrument aufgegriffen hat und dafür vielfach ausgezeichnet wurde. Durch ihren der menschlichen Stimme besonders nahestehenden Klang zeigt sich die Oboe in den pastoral anmutenden Werken des Barock und vor allem in den Werken des französischen Impressionismus nicht nur virtuos, sondern auch von besonderer Innigkeit.

Die Leidenschaft für derart substanzielle Adaptionen teilt Groh mit dem Oboisten Albrecht Mayer, der seinerseits zahlreiche Werke der verschiedensten Epochen und Gattungen für sein Instrument aufgegriffen hat und dafür vielfach ausgezeichnet wurde. Durch ihren der menschlichen Stimme besonders nahestehenden Klang zeigt sich die Oboe in den pastoral anmutenden Werken des Barock und vor allem in den Werken des französischen Impressionismus nicht nur virtuos, sondern auch von besonderer Innigkeit.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:44,00 €
Preisgruppe 2:34,00 €
Preisgruppe 3:24,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €

Reservierungsanfrage senden