Himmlisch | Arvo Pärt

Datum
Sa, 23. Juni 2018, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Arvo Pärt
»Salve regina«
»Da Pacem Domine«
»Fratres« u. a.

Lettischer Rundfunkchor
Sinfonietta Riga

Leitung Sigvards Klava


Das Schaffen des estnischen Komponisten Arvo Pärt reflektiert den christlichen Glauben auf einzigartige Weise. Das wird u. a. in der Auswahl der Texte und vor allem in Pärts höchst persönlichem Kompositionsstil »Tintinnabuli« (»Glöckchen«), den er in den 1970er-Jahren
u. a. unter Rückgriff auf alte gregorianische Gesänge  entwickelte, deutlich. Durch die Reduktion auf die melodischen Möglichkeiten, die ein kontinuierlich erklingender Dreiklang eröffnet, bergen Pärts Werke stets eine große meditative Kraft, die oftmals von außermusikalischen Assoziationen inspiriert ist. So erinnert Pärts wohl populärstes Stück »Fratres« an eine getragene mittelalterliche Mönchsprozession, während »Da Pacem
Domine« unter dem Eindruck der Zuganschläge von Madrid im Jahre 2004 entstand.
Die baltischen Länder verbindet seit langem eine intensive Musik- und Chorpflege, so dass der Lettische Rundfunkchor und die Sinfonietta Riga ihrem estnischen Nachbarn auch musikalisch sehr nahe stehen.

Der Lettische Rundfunkchor ist einer der wandlungsfähigsten Kammerchöre weltweit. Seit 1992 wird er von Sigvards Kļava und Kaspars Putniņš geleitet.
Dem Cor ist es ein wichtiges Anliegen, die Musik baltischer, insbesondere natürlich lettischer Komponisten zu weltweiter Aufmerksamkeit zu verhelfen. Dazu vergibt der Chor regelmäßig Kompositionsaufträge.

Auch das Kammerorchester Sinfonietta Rīga mag es, Neues zu entdecken und gleichzeitig Traditionen zu pflegen. Die Musiker studieren die Traditionen der barocken Musikaufführung und die Nuancen der Interpretation der klassischen Musik, sind brillante Darsteller der zeitgenössischen Musik und scheuen sich nicht vor Experimenten und Cross-Over-Projekten. Die Förderung des Genres der Kammersymphonie in der lettischen Musik gehört zu den Ambitionen des Orchesters, weswegen es zwei neue Partituren pro Jahr beauftragt.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:54,00 €
Preisgruppe 2:44,00 €
Preisgruppe 3:29,00 €
Preisgruppe 4:17,00 €

Reservierungsanfrage senden