Lange Nacht der Chöre

Datum
Sa, 16. Juni 2018, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Werke von
Felix Mendelssohn Bartholdy,
Max Reger und
Johannes Brahms

Braunschweiger Domchor
Leitung Domkantor Gerd-Peter Münden

Berliner Domkantorei
Leitung Domkantor Tobias Brommann

Chor der Frauenkirche
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert


Ein stimmungsvoller Konzertabend verspricht die Nacht der Chöre zu werden, wenn auf Einladung des Chores der Frauenkirche die Berliner Domkantorei und der Braunschweiger Domchor gemeinsam musizieren werden. Die drei Klangkörper werden mit Chormusik der Romantik
jeweils ihre musikalischen Visitenkarten abgeben, aber unter der Kuppel der Frauenkirche auch gemeinsam singen. Romantische Klänge gehen dann eine einzigartige Verbindung mit dem Kirchenraum ein, wenn 200 Sängerinnen und Sänger den Altarplatz in ein opulentes
Klanggemälde tauchen, mehrchöriges Musizieren auf unterschiedlichen Emporen zu hören ist und engelsgleiche Gesänge aus dem Hauptkuppelraum erklingen.

Von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert im Januar 2005 gegründet, hat sich mit dem Chor der Frauenkirche ein leistungsstarker Klangkörper in der reich gegliederten Chorszene Dresdens entwickelt. Der Chor überzeugt durchseinen warmen und ausdrucksstarken Klang, mit dem er dem gesungenen Wort einen eigenen musikalischen Ausdruck verleiht und die Herzen der Zuhörer immer wieder aufs Neue erreicht. Der Repertoireschwerpunkt der 70 ambitionierten ehrenamtlichen Sängerinnen und Sänger liegt neben zahlreichen a-cappella-Motetten auf Chorwerken des 19. Jahrhundert. Neben den vielfältigen musikalischen Aufgaben an der Frauenkirche und regelmäßigen Gastspielen des Chores in Nord- und Mitteldeutschland besteht eine kontinuierliche musikalische Zusammenarbeit mit den Theatern Bad Elster, Gera und Chemnitz.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:44,00 €
Preisgruppe 2:34,00 €
Preisgruppe 3:24,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €

Reservierungsanfrage senden