Dresdner Orgelzyklus

Datum
Mi, 13. Juni 2018, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Konzertreihe der Dresdner Innenstadtkirchen
Kathedrale – Kreuzkirche – Frauenkirche und des
Dresdner Kulturpalastes

Werke von
Johann Sebastian Bach,
Franz Liszt und
Louis Vierne

Orgel Jean-Christophe Geiser, Lausanne


Die musikalische Laufbahn von Jean-Christophe Geiser begann 1991, als er zum Titularorganisten der Kathedrale Lausanne gewählt wurde und 199 an der Hochschule für Musik von Lausanne eine Professur für Orgel übernahm. Zurzeit steht er gleichzeitig den Berufsklassen für Orgel und Cembalo vor und hat auch die Leitung der „Société des concerts de la Cathédrale de Lausanne“ inne. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Bern Klavier und Orgel. Gleichzeitig studierte er Rechts- und Musikwissenschaft an der Universität. Zweimal wurde ihm der Studienpreis der Ernst Göhner-Stiftung verliehen, welche ihm ermöglichten, sein Instrumentalstudium bei François-Henri Houbart an der Eglise de la Madeleine in Paris fortzusetzen. Seine beachtliche Karriere als einer der führenden Schweizer Organisten der internationalen Konzertszene führte ihn in über 30 Länder Europas und in die USA. Ferner nahm er an zahlreichen Rundfunkaufnahmen teil und ist auf CD-Aufnahmen bei z.B. VDE-GALLO oder FNAC-Musique zu hören.

Der Dresdner Orgelzyklus wurde 2006 als eine gemeinsame Konzertreihe der Dresdner Innenstadtkirchen – der Frauenkirche, der Kathedrale und der Kreuzkirche – ins Leben gerufen. Im wöchentlichen Wechsel präsentieren seither jeweils mittwochs die Organisten der jeweiligen Gotteshäuser bzw. renommierte Gäste die Klangvielfalt ihrer Instrumente und den reichen Schatz der Orgelliteratur. Jährlicher Höhepunkt sind die sommerlichen Internationalen Dresdner Orgelwochen, bei denen Organisten aus aller Welt musikalische Brücken von ihrer Heimat nach Deutschland schlagen. Mit der Wiedereröffnung des Dresdner Kulturpalastes und seiner Eule-Orgel erweiterte sich Ende 2017 der Kreis der Innenstadtorgeln. An den nunmehr vier Konzertorten präsentiert sich dem Publikum eindrücklich, was der große französische Komponist und Organist César Franck meinte, als er ausrief: »Mon orgue, c'est un orchestre!« Von den insgesamt

Ticketinformationen

Vorverkauf:8,00 €
Abendkasse:8,00 €

Reservierungsanfrage senden