Konzertreihen im Musikjahr 2017

Das Gesamtprogramm führt den Reichtum klassischer Musik eindrucksvoll vor Augen. Verschiedene Reihen – von etablierten wie »Aufbruch und Ewigkeit«, »Bläserklang virtuos« über jüngere wie den ARD-Preisträgerkonzerten bis hin zu neuen Formaten wie »Große Stimmen«, »Musik der Stille« und »BACHs Orgelrezital – strukturieren das Angebot. 

500 Jahre Reformation

Reich an Impulsen, Inspiration und unerwarteten Perspektiven waren Luthers Anregungen vor 500 Jahren und sind es bis heute. 500 Jahre Reformation sind zugleich 500 Jahre Musikgeschichte – eine Zeit regen Austauschs und gegenseitiger Befruchtung. Unerschöpfliche Reichtümer an Kompositionen treffen auf die virtuosen Ausdrucksmöglichkeiten heutiger Solisten und Ensembles. Aus diesem strahlenden Prisma haben wir einige besondere Programme für unsere Zuhörer vorbereitet und hoffen, Sie empfinden wie Luther, der sagte »Es fließt mir das Herz über vor Dankbarkeit gegen die Musik...«

24.06.Jörg Herchet »Nun freut euch, lieben Christen g'mein« | Uraufführung | Solisten | Meißner Kantorei 1961 | Ensemble vocal modern | Sinfonietta Dresden | Leitung Christfried BrödelINFOS
27.09.Frauenkirchen-Bachtage: Orgelkonzert »Wir glauben all an einen Gott«  
Solisten | Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer
INFOS
12.10.Heinrich-Schütz-Musikfest zu Gast: »Nun lob meine Seele« 
Calmus Ensemble | Capella de la Torre
INFOS
13.10.Heinrich-Schütz-Musikfest zu Gast: Luthers Lieder in Werken von
Praetorius, Schein, Schütz, Brahms u.a. | Calmus Ensemble
INFOS
14.10.Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy  
Sprecherin Katja Riemann | Kammerakademie Potsdam | Leitung Antonello Manacorda 
INFOS
18.10.Dresdner Orgelzyklus: Choralbearbeitungen zu Liedern Martin Luthers
Solisten | Orgel Christian Skobowsky
INFOS
28.10.Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 2 »Lobgesang«
Solisten | Chor der Frauenkirche | Robert Schumann Philharmonie Chemnitz | Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
INFOS
30.10.Dresdner Repertoire zum Reformationsfest | Werke von Heinrich Schütz, Andreas Hammerschidt, Giovanni Gabrieli und Hans Leo Hassler | Leitung Ludwig GüttlerINFOS
10.12.Orgelnachtmusik bei Kerzenschein: »Nun komm der Heiden Heiland« 
Orgel Philipp Christ
INFOS
17.12.Orgelnachtmusik bei Kerzenschein: »Es ist ein Ros‘ entsprungen«
Solisten | Kammerchor der Frauenkirche | Instrumenta Musica | Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
INFOS

Aufbruch & Ewigkeit

Mozart und Brahms haben zwei der bedeutendsten »Requiem«-Vertonungengeschaffen. Beide werden 2017 in der Frauenkirche aufgeführt. Der Titel »Requiem«stammt aus dem Eingangstext der lateinischen Totenmesse »Requiem aeternamdona eis Domine«, auf deutsch: »Herr, gib ihnen die ewige Ruhe«. In diesen tiefberührenden Werken verdichten sich die dunkelsten und die hellsten Erfahrungen derMenschheit: Tod und Leben. Die Requien von Mozart und Brahms sind Musik naham Leben – gerade wenn sie das Sterben besingen: als Aufbruch in ein neues, ewigesLeben, so wie es uns das Osterwunder der Auferstehung Jesu Christi verheißt.

18.11.Wolfgang Amadeus Mozart »Requiem« | Sopran Camela Konrad | Alt Rahel Haar | Tenor Andreas Weller | Bass Sebastian Richter Kammerchor der Frauenkirche | ensemble frauenkirche Leitung Frauenkirchenkantor Matthias GrünertINFOS
18.11.Ausgewählte Schulchöre singen Teile aus Mozarts »Requiem« | Geschlossene Veranstaltung für Freunde und Familien der jungen Chorsänger | in Kooperation mit den Dresdner SchulkonzertenINFOS
25.11.Johannes Brahms »Ein Deutsches Requiem«
Sopran Iwona Sobotka | Bariton N.N. | MDR Rundfunkchor | MDR Sinfonieorchester | Dirigent Risto Joost
INFOS

BACHs Orgelrezital

Sie war gerade geweiht und füllte die noch nicht fertig gestellte Frauenkirche mit ihren Klängen: die von Gottfried Silbermann erbaute Orgel, die Johann Sebastian Bach am 1. Dezember 1736 unter seinen Händen prüfte. Einem illustren Auditorium, das gespannt seinen Konzertauftritt erwartete, bereitete er einen zweistündigen Klanggenuss, mit dem er sich für den soeben von König August III. verliehenen Titel des Churfürstlich-sächsischen Hofkompositeur bedankte. Welche Werke Bach darbot, über welche Themen und Choräle er improvisiert haben mag, ist uns leider nicht überliefert. Einige seiner Orgelwerke jedoch stehen in unmittelbarer Nähe zu Bachs häufigen Reisen nach Dresden. BACHs Orgelrezital lässt seine Begegnung mit der Silbermannorgel der Frauenkirche vor unseren Ohren lebendig werden.

16.04.Eine musikalischen Reise in das barocke Dresden von 1736 mit 
Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
INFOS
14.05.Eine musikalischen Reise in das barocke Dresden von 1736 mit
Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
INFOS
01.10.Eine musikalischen Reise in das barocke Dresden von 1736 mit
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer
INFOS

Bläserklang virtuos

Von wesentlicher Bedeutung für die Musik in Kirchen ist die reiche Tradition der Bläsermusik, die nach dem Turmbläsertum des Mittelalters seit der Renaissance und dem Barock eine Entwicklung und künstlerische Ausformung par excellence genommen hat. Mit Trompeten und Fanfaren verbinden die Menschen immer schon die Verkündung wichtiger Botschaften. In Gotteshäusern ergibt sich zudem die festliche Kombination aus Orgel und Bläsern, der gerade in der Frauenkirche mit der exponierten Orgelempore über dem Altar eine besondere Faszination innewohnt.

21.03.Konzert anlässlich Bachs Geburtstag mit Ludwig GüttlerINFOS
29.07.Sommerkonzert mit German BrassINFOS
12.08. »Geh aus, mein Herz« | Konzert mit dem Blechbläserensemble Ludwig GüttlerINFOS
07.12. Dresdner Bläserweihnacht mit Ludwig GüttlerINFOS
13.12.Weihnachtliche Chor- & Bläsermusik mit London Brass INFOS
27.12. Dresdner Bläserweihnacht mit Ludwig GüttlerINFOS

Frauenkirchen-Bachtage

Johann Sebastian Bach spielte einst an der Silbermann-Orgel der Dresdner Frauenkirche. Das ist Ehre und Verpflichtung zugleich, weshalb Bach einen wichtigen konstanten Bezugspunkt darstellt. Jährlich im September und Oktober widmet die Frauenkirche Dresden ihrem musikalischen Paten ein eigenes kleines Festival: die Frauenkirchen-Bachtage mit neun Musikveranstaltungen – ein Orgelkonzert, zwei Geistliche Sonntagsmusiken sowie sechs Konzerte und musikalisch speziell ausgestaltete Orgelandachten. 

23.09.Frauenkirchen-Bachtage – EröffnungskonzertINFOS
24.09.Fauenkirchen-Bachtage – Geistliche SonntagsmusikINFOS
27.09.Fauenkirchen-Bachtage – OrgelkonzertINFOS
29.09.Fauenkirchen-Bachtage – Kit ArmstrongINFOS
30.09.Fauenkirchen-Bachtage – Virtuosi SaxoniaeINFOS
01.10.Fauenkirchen-Bachtage – Bachkantate zum MitsingenINFOS
01.10.Fauenkirchen-Bachtage – Bachs OrgelrezitalINFOS
03.10.Fauenkirchen-Bachtage – h-Moll MesseINFOS
07.10.Fauenkirchen-Bachtage – AbschlusskonzertINFOS

Große Stimmen

Sie bewegen, beglücken und rühren uns, manchmal zu Tränen – durch ihr Charisma und ihre Schönheit. Den Gesangssolisten, denen wir in den Frauenkirchenkonzerten 2017 eine eigene Reihe widmen, ist eine starke darstellerische Variabilität zu eigen. Die Solisten Valer Sabadus, Julia Lezhneva, Nuria Rial, Emma Kirkby, Dorothee Mields z.B. verstehen es, mit ihren gezielt wie intuitiv eingesetzten Vokalraffinessen Intensität zu entwickeln. Hier sind sanftestes Piano, perfekte Diktion und ausdrucksstarke Agilität zu erleben.

01.04.Große Stimmen - Valer SabadusINFOS
29.04.Große Stimmen - Julia Lezhneva INFOS
27.05.Große Stimmen - Vokalensemble SjaellaINFOS
01.07.Große Stimmen - Andreas SchollINFOS
26.08.Große Stimmen - Vokalensemble VocaMeINFOS
16.09.Große Stimmen - Nuria RialINFOS
06.12.Große Stimmen - Dame Emma KirkbyINFOS
14.12Große Stimmen - Dorothee MieldsINFOS

Jubiläumskonzerte

2017 feiert die Musikwelt den 450. Geburtstag des italienischen Komponisten Claudio Monteverdi, der auf musikalischem Gebiet eine Epochenwende ähnlich der reformatorischen Martin Luthers einleitete. 2017 ist zudem Telemann-Jahr, denn der Komponist starb vor 250 Jahren. Neue Perspektiven eröffnete auch er, der schon zu Lebzeiten europaweit bekannt war und mit seinen Werken voller Anmut, Charme und menschenfreundliche Heiterkeit seine überragende Meisterschaft bewies. Zudem ist der 175. Todestag von Luigi Cherubini musikalisch zu würdigen.

06.05.Dresdner Repertoire zum Telemann-JahrINFOS
01.06.Dresdner Musikfestspiele zu Gast | Monteverdi- Jubiläum INFOS
02.09.Konzert zum Telemann-JahrINFOS
09.09. »Marienvesper« | Konzert zum Monteverdi-Jubiläum INFOS
16.09.Große Stimmen - Nuria Rial | Telemann-JahrINFOS

Kreuz & Auferstehung

Kreuz & Auferstehung – die Spannung könnte nicht größer sein. In den wenigen Tagen der Woche zwischen dem Sonntag Palmarum und dem Osterfest verdichten sich die dunkelsten und die hellsten Erfahrungen der Menschheit: Tod und Leben. Seit Jahrhunderten lassen sich Musiker davon zu Werken von besonderer Tiefe und Ausdruckskraft inspirieren. Sie begleiten und deuten das Leiden und Sterben Jesu bis zum Kreuz und verleihen der Botschaft der Auferstehung besondere Ausstrahlungskraft.

01.04.Kreuz & Auferstehung | Salve ReginaINFOS
08.04.Kreuz & Auferstehung | Matthäuspassion BWV 244INFOS
14.04.Kreuz & Auferstehung | Johannespassion BWV 245INFOS

Musik der Stille

Unter diesem Titel haben wir reine Vokalkonzerte der besonderen Art geplant, die 2017 bewusst in der Unterkirche ihren Platz finden und ihre ganz spezielle Wirkung entfalten werden: Die Gesangsensembles VocaMe und Calmus machen mit ihrer Musik die atmosphärische und spirituelle Kraft der Frauenkirchen-Krypta spürbar. Ergänzt wird diese Reihe durch das Konzert der engelsgleichen Stimmen des Ensembles Sjaella zu Christi Himmelfahrt.

27.05.Musik der Stille – Vokalensemble SjaellaINFOS
08.07.Musik der Stille – PreisträgerkonzertINFOS
26.08.Musik der Stille – Vokalensemble VocaMeINFOS
13.10.Luthers Lieder | Calmus EnsembleINFOS

Preisträgerkonzerte

Mit den Preisträgerkonzerten eröffnet die Frauenkirchen ihren Besuchern die besondere Gelegenheit, die junge Musikerelite aus dem Internationalen Musikwettbewerb der ARD und dem Fanny Mendelssohn-Preis zu hören. Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist einer der renommiertesten und größten Wettbewerbe seiner Art. Weltberühmte Künstler wurden durch ihn entdeckt und gefördert: Jessye Norman, Thomas Quasthoff u.a. Jährlich treten etwa 200 Kandidaten aus über 30 Ländern an. Der Fanny Mendelssohn Förderpreis, 2015 erstmalig vergeben, honoriert innovative musikalische Konzepte, einen neuen interpretatorischen Ansatz und ein außergewöhnliches Repertoire. In der Frauenkirche stellen sich die jungen Musiker dem Dresdner Publikum vor.

08.07.Agnès Clément
Gewinnerin im Fach Harfe und des Publikumspreises des
Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2016
INFOS
15.07.Chi Ho Han
Gewinner im Fach Klavier und des Publikumspreises des
Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014
INFOS
22.07.Vera Karner & Dominik Wagner
Gewinner des Fanny Mendelssohn Förderpreises 2016
Brücken zwischen den Kulturen
INFOS
05.08.N.N.
Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 
INFOS

Weihnachtliche Klänge

Für die besinnliche Advents- und festliche Weihnachtszeit wurden über die Jahrhunderte immer wieder große Werke komponiert, auf deren (Wieder-)Entdeckung man sich jedes Jahr neu freut. Die Frauenkirche klingt in dieser Zeit besonders: vom Adventsliedersingen bis zu Aufführungen verschiedener Weihnachtsoratorien.

02.12.Adventliche Festmusik aus DresdenINFOS
03.12.Geistliche Sonntagsmusik
Große Orgelsolomesse
INFOS
03.12. Orgelnachtmusik bei Kerzenschein
»Magnificat anima mea«
INFOS
04.12.BACHzyklus XIX
»Nun komm, der Heiden Heiland«
INFOS
07.12.Adventskonzert
»Lobt Gott, ihr Christen, all zugleich«
INFOS
08.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten I-VI
INFOS
09.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten I-VI
INFOS
10.12.Orgelnachtmusik bei Kerzenschein
»Nun komm, der Heiden Heiland«
INFOS
11.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten I-III
INFOS
11.12.Bachs »Weihnachtsoratorium« zum Mitsingen
Kantaten I-III
INFOS
12.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten IV-VI
INFOS
13.12.Weihnachtliche Chor- & Bläsermusik
»Heute ist Christus geboren«
INFOS
15.12.Bachs »Weihnachtsoratorium« für Junge Leute
Weihnachtsoratorium BWV 248
INFOS
15.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten I, II, IV
INFOS
16.12.Bachs »Weihnachtsoratorium«
Kantaten I, II, IV
INFOS
17.12.Geistliche Sonntagsmusik
»Weihnachten der Renaissance an der Frauenkirche«
INFOS
17.12.Orgelnachtmusik bei Kerzenschein
»Vom Himmel hoch, da komm ich her«
INFOS
18.12.Weihnachtslieder aus aller Welt
»Machet die Tore weit«
INFOS
22.12.Adventsliedersingen des Chores der Frauenkirche
Motetten und Liedsätze zur Advents- und Weihnachtszeit
INFOS
23.12.Adventsliedersingen des Chores der Frauenkirche
Motetten und Liedsätze zur Advents- und Weihnachtszeit
INFOS
25.12.BACHzyklus XX
»Gelobet seist du, Jesu Christ«
INFOS
26.12.Geistliche Festtagsmusik
Camille Saint-Saens »Oratio de Noel«
INFOS
26.12.Orgelnachtmusik bei Kerzenschein
»In dulci jubilo«
INFOS
27.12.Dresdner Bläserweihnacht
Virtuose Blechbläsermusik aus vier Jahrhunderten
INFOS

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zu den verschiedenen Angeboten im Musikjahr 2017 finden Sie HIER.