Das "ensemble frauenkirche"

Das ensemble frauenkirche versteht sich als musikalischer Begleiter der Chöre der Frauenkirche und eigenständiger Klangkörper. Lebendiges Musizieren im Sinne einer angepassten historischen Musizierpraxis auf modernem Instrumentarium zeichnet das Ensemble aus. Bei den vielfältigen Veranstaltungen steht eine feste Stammbesetzung – gebildet aus Musikern der beiden großen Orchester Dresdens, der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie – zur Verfügung. 

Die Grundbesetzung besteht aus einer einfachen Streicherbesetzung mit Bläsern, die entsprechend erweitert wird. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Gestaltung von Konzerten und Geistlichen Sonntagsmusiken in der Frauenkirche und die Aufführung von Kantaten in den Sonntagsgottesdiensten. Darüber hinaus ist das Ensemble auch bei Gastspielen zu erleben. 

Einspielungen

Verschiedene Rundfunk- und Fernsehübertragungen sowie CD-Mitschnitte dokumentieren die Tätigkeit des ensemble frauenkirche. Zwei Tonträger sind derzeit verfügbar; im Jubiläumsjahr 2015 kam mit dem Live-Mitschnitt der Frauenkirchen-Aufführung der h-Moll Messe von Johann Sebastian Bach ein weiterer hinzu. Für 2017 ist ein Live-Mitschnitt der Johannespasssion von Johann Sebastian Bach durch Berlin Classics geplant.

Johann Sebastian Bach: Messe in h-Moll

Miriam Meyer, Britta Schwarz, Markus Brutscher, Klaus Mertens
Kammerchor der Frauenkirche |ensemble frauenkirche
Leitung: Matthias Grünert. Berlin-Classics, 2015
Informationen
Hörprobe

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium

Jana Büchner, Britta Schwarz, Markus Brutscher, Gotthold Schwarz
Kammerchor der Frauenkirche | ensemble frauenkirche
Leitung: Matthias Grünert. Berlin Classics, 2012
Informationen
| Hörproben

Musik von Bach: "Vom Himmel hoch"

Kammerchor der Frauenkirche Dresden | ensemble frauenkirche
Leitung: Matthias Grünert. Carus, 2008
Informationen
| Hörproben

Besetzung

Das ensemble frauenkirche präsentiert sich in folgender Besetzung:

Violine I Jörg Fassmann | Violine II Matthias Meißner | Viola Michael Horwath
Violoncello Jörg Hassenrück | Kontrabass Tobias Glöckler
Oboe I Johannes Pfeiffer | Oboe II Michael Goldammer
Fagott Joachim Huschke 
Orgel und Cembalo Matthias Grünert