Die neue Stifterkarte: das besondere Dankeschön

Mit der Neuauflage der Stifterkarten erhalten die Spenderinnen und Spender ab einer Zuwendung in Höhe von 50 € eine hochwertige Klappkarte als Dankeschön. Unterstützen Sie die Frauenkirche aktuell über die online-Plattform www.99funken.de/frauenkirche und erhalten Sie als eine der Prämien die  Stifterkarte bereits für eine Zuwendung von 15 €.

Schon während des Wiederaufbaus war die Stifterkarte ein beliebtes Sammelobjekt. Damals zierten Zeichnungen mit barocken Ansichten der Frauenkirche oder Abbildungen zeitgenössischer Kunst die Titelseite. Heute sind es vier Titelmotive des wiederaufgebauten Gotteshauses:  eine Außenaufnahme, die Altarszene, das Motiv der Innenkuppel sowie ein Konzertmotiv. Die Klappkarte lässt Platz für eigene Worte und lädt somit zum Weiterversenden ein. So können die Unterstützenden weitere Menschen für die Frauenkirche begeistern.

Bürgerschaftliches Engagement ermöglichte den Wiederaufbau und bildet heute das Fundament, um das Gotteshaus für kommende Generationen zu bewahren und für ein vielfältiges Leben offen zu halten. 2017 stehen bspw. notwendige Maßnahmen an der original barocken Bausubstanz des Choranbaus an. Am größten zusammenhängend stehenden Ruinenteil werden Salzablagerungen entfernt. Des Weiteren wird das Gebäude von außen mit Hilfe einer 60 Meter hohen Arbeitsbühne abgefahren, um die gesamte Außenhaut zeichnerisch und fotografisch zu dokumentieren.

Bitte helfen Sie mit Ihrem Engagement, die Frauenkirche zu bewahren! Vielen Dank!

Unterstützen Sie die Frauenkirche Dresden!

Spenderbetreuung
Tel. 0351 656 06 225

Spendenkonto
Stiftung Frauenkirche Dresden
IBAN: DE60 8508 0000 0459 4885 00
BIC: DRES DE FF 850

Nutzen Sie die Online-Plattform 99 Funken
www.99funken.de/frauenkirche