Dresdner Philharmonie zu Gast

»Die Stimme der Liebe«

Sinfoniekonzert
Der Lette Pēteris Vasks gehört zu den meistaufgeführten Komponisten der Gegenwart. Von Beginn an hat er Musik als soziale Aufgabe verstanden. Er wollte und will den Menschen Halt geben und Hoffnung vermitteln. »Liebe ist, war und wird so lange sein, wie wir leben werden. Ich glaube, dass Solovioline und Streichorchester die beste Kombination für eine Liebesgeschichte sind.« Unser Konzertmeister Wolfgang Hentrich wiederum liebt dieses Konzert und ist genau der Richtige, um das Anliegen von Vasks in die Herzen des Publikums zu tragen.

Franz Schubert liebte Mozart. Besonders hört man das in seiner Fünften Sinfonie, die er mit nur 19 Jahren schrieb und die im besten Sinne leicht, heiter und dabei geradezu klassisch vollkommen ist. Ideal also, um diesen Konzertabend rund um die Liebe zu vollenden.

Franz Schreker
Intermezzo für Streichorchester (1900)
Pēteris Vasks
»Vox amoris« Fantasie für Violine und Streichorchester (2009)
Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur (1816)

Violine Wolfgang Hentrich
Dresdner Philharmonie
Leitung Katharina Wincor

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.dresdnerphilharmonie.de

Veranstaltung der Dresdner Philharmonie in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Tickets

Location Hauptraum

Ticket information 27,00 €

More Events

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Dresdner Philharmonie zu Gast
Sinfoniekonzert
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Geistliche Sonntagsmusik
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Beliebte Orgelwerke von Johann Sebastian Bach
go to calendar

Go back