We recommend wearing a medical face mask during your visit.

Neue Welten

Daniel Hope & Brixen Classics Festival Orchestra
Berühmte Werke können für Komponist*innen Segen und Fluch zugleich sein. Wie es sich anfühlt, wenn ein Werk alle anderen in den Schatten stellt, davon könnte Max Bruch einiges erzählen. Sein »1. Violinkonzert« hat sein gesamtes Schaffen überstrahlt. Gewidmet ist es dem berühmten Geiger Joseph Joachim, der in diesem Werk all seine legendäre Virtuosität herausstellen konnte. Daneben sind es die schwelgerischen Melodiebögen und die immer wieder kraftstrotzenden Klangausbrüche des Orchesters, die dieses Werk so faszinierend machen. Mit Ruhm hatte Antonìn Dvořák wohl weniger Probleme. Er suchte das Rampenlicht und wollte in die Welt hineinstrahlen. Das ist ihm wahrlich gelungen mit seiner Sinfonie Nr. 9 »Aus der Neuen Welt«!

Richard Wagner
Meistersinger-Ouvertüre
Antonín Dvořàk
Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 «Aus der Neuen Welt»
Max Bruch
Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26

Violine Daniel Hope
Brixen Classics Festival Orchestra
Leitung Daniel Geiss

Director`s Lounge mit Daniel Hope im Anschluss an das Konzert – in Kooperation mit dem Townhaus Dresden A Vagabond Club

Location Hauptraum

Ticket information 19 | 29 | 44 | 59 €
Dresden-Elbland-Ticket 15 €

More Events

Oratorium »Messias«
Geistliche Sonntagsmusik
»Trinitatismesse«
Maurice Steger & Zürcher Kammerorchester
Internationale Dresdner Orgelwochen
César Franck zum 200. Geburtstag

Go back