Liebe Freunde der Frauenkirche,

Johann Sebastian Bach ist der musikalische Pate der Frauenkirche. Daran, dass der Barockmeister einst selbst an der Silbermann-Orgel des Vorgängerbaus spielte, erinnern die original erhaltenen Stufen, die zur Orgelempore hinauf führen.

Das inspiriert Frauenkirchenkantor Matthias Grünert immer wieder neu. Erleben Sie ihn daher am Kern-Instrument und zudem als Leiter des famosen ensemble frauenkirche dresden, das besonders berückende Orchesterwerke Bachs zu Gehör bringt. Wir wünschen viel Freude beim Zuhören!

Berühmte Werke Johann Sebastian Bachs aus der Dresdner Frauenkirche

Allegro BWV 1055,1 aus dem Concerto A-Dur für Oboe d’amore, Streicher und Basso continuo
Adagio BWV 1014,1 aus der Sonate h-moll für Violine und Cembalo
Pièce d’orgue BWV 572 für Orgel solo
»Jauchzet Gott in allen Landen« BWV 51 1.Satz der Kantate für Sopran, Trompete, Streicher und Basso continuo

--

Sopran Romy Petrick
ensemble frauenkirche dresden 
Oboe: Johannes Pfeiffer | Trompete: Helmut Fuchs | Violine I: Jörg Fassmann | Violine II: Matthias Meißner | Viola: Michael Horwath | Violincello: Jörg Hassenrück | Kontrabaß: Tobias Glöckler
Leitung, Cembalo und Orgel Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Unterstützen Sie die Frauenkirche

Die finanziellen Folgen der zahlreichen Konzertausfälle sowie des geschlossenen Kuppelaufstiegs und der fehlenden Kollekten bzw. Gaben an den Opferstöcken treffen die Stiftung Frauenkirche Dresden hart. Wenn Ihnen das Konzert gefallen hat, erwägen Sie doch eine Spende in Höhe von ein oder zwei Konzertkarten im Wert von jeweils 10 EUR. Natürlich ist auch jeder andere Betrag willkommen! Wir danken Ihnen sehr. 

JETZT ONLINE SPENDEN