Königliches Kurhaus

Rückblick auf den 13. Frauenkirchentag in Bad Elster

Martin Schwarzenberg von unserer "Initiative Frauenkirche Dresden in Bad Elster" lud vom 3. bis 5. Mai 2019 zum nunmehr 13. Frauenkirchentag in die südlichste Stadt Sachsens ein.

Auch ein paar neue Gesichter durften wir unter den 42 teils altbekannten Teilnehmern begrüßen, die besonders das Beisammensein, die persönlichen Gespräche und den Erfahrungsaustausch schätzten.

Das vielfältige Programm brachte uns das größte Kurbad der neuen Bundesländer z. B. auf einem Stadtrundgang und bei einer Führung durch die einzigartige Soletherme näher. Einer der Höhepunkte war das Konzert für zwei Trompeten und Orgel mit Mathias Schmutzler und Kenji Takemori gemeinsam mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert am Sonnabend in der St. Trinitatiskirche. Seinen feierlichen Abschluss fand der diesjährige Frauenkirchentag mit dem Festgottesdienst am Sonntag. Die Predigt hielt Pfarrer Stefan Schwarzenberg aus Großröhrsdorf, der als langjähriger Sprecher des Arbeitskreises Theologie der Fördergesellschaft besonders verbunden ist und aus Bad Elster stammt.

Mit viel Ortskenntnis, Wissenswertem, Einfallsreichtum und Liebe führte Martin Schwarzenberg durch das Wochenende. Ihm gilt ein besonderer Dank für seinen Einsatz und die gesamte rundum gelungene Organisation!

Im nächsten Jahr findet der 14. Frauenkirchentag vom 15. bis 17. Mai 2020 in Hildesheim statt, zu dem wir Sie schon jetzt herzlich einladen. Sigrid Kühnemann organisiert mit dem "Freundeskreis zur Förderung der Frauenkirche Dresden in Celle" ein abwechslungsreiches Programm u. a. mit einem Besuch des Hildesheimer Doms, der zu den bedeutendsten Bauwerken der Vorromanik und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. (Fotos: Heike Straßburger)

Stadtführung vor dem König Albert Bad
Konzert mit Mathias Schmutzler (li.) und Kenji Takemori (re.)