Liebe Freunde der Musik der Frauenkirche,

nun können wir uns wiedersehen! 

Wie hat uns das gespannte Zuhören, der dankbare Applaus, ja selbst ein wenig das Husten an der stillsten Stelle gefehlt! Ohne unser Publikum war es so still unter der weiten Kuppel. Doch inzwischen können wir Sie wieder zu kleinen musikalischen Formaten einladen. Für alle, die nicht in Dresden sind oder es nicht erwarten können, haben wir Videogrüße für Sie aufgenommen und so gibt es hier (und bei Facebook, Instagram und Youtube) insbesondere Werke von Johann Sebastian Bach, die Sie erfreuen und ermutigen sollen.

Bleiben Sie gesund und behütet.

15. August| Johann Sebastian Bach »Canzona«

Die Canzona d-Moll BWV 588 wird oft als Studier- und Übungsstück Bachs bezeichnet. Für Frauenkirchenkantor Matthias Grünert ist sie viel mehr als das. Ihn fasziniert die Lebendigkeit und Klangschönheit des Werkes, das zu üben – und es Ihnen hier heute zu präsentieren – einfach große Freude macht. Genießen Sie den Klang und wandeln Sie auf der musikalischen Brücke zwischen dem Weimar des frühen 18. Jahrhunderts und dem heutigen Dresden, die Matthias Grünert für Sie spannt.

Konzerte aus der Frauenkirche

Mit dem österlichen Ruf »Christ ist erstanden!« hatte Frauenkirchenorganist Samuel Kummer ein Konzert überschrieben, das er anlässlich des diesjährigen Osterfestes gegeben hätte. Für das Publikum daheim hat er das Konzert eingespielt.

Johann Sebastian Bach ist der musikalische Pate der Frauenkirche. Das inspiriert Frauenkirchenkantor Matthias Grünert immer wieder neu. Erleben Sie ein Videokonzert mit besonders berückenden Orchester- und Orgelwerken. 

Und hier gibt es weitere Musikgrüße ...


... von Matthias Grünert


... von Samuel Kummer


... von Daniel Hope

Unterstützen Sie die Frauenkirche

Die finanziellen Folgen der zahlreichen Konzertausfälle sowie des geschlossenen Kuppelaufstiegs und der fehlenden Kollekten bzw. Gaben an den Opferstöcken treffen die Stiftung Frauenkirche Dresden hart. Wenn Ihnen die täglichen musikalischen Grüße oder die Online-Konzerte gefallen, erwägen Sie doch eine Spende in Höhe einer Konzertkarte im Wert von 10 EUR. Natürlich ist auch jeder andere Betrag willkommen! Wir danken Ihnen sehr. 

JETZT ONLINE SPENDEN