Frauenkirchen-Festtage 2020

Foto: Renate Beutel

Vom 22. bis 25. Oktober 2020 lädt die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche e. V. zu den Frauenkirchen-Festtagen 2020 und der 17. Ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Den Auftakt bildet der Eröffnungsvortrag im Rahmen des Donnerstagsforums zum Gedenken an Dr. Alan Russell mit Regiekameramann Ernst Hirsch (Dresden) und dem Geschäftsführer der Fördergesellschaft Dr.-Ing. Hans-Joachim Jäger (Radebeul) am 22. Oktober, 19:30 Uhr.
ACHTUNG: Das Donnerstagsforum findet im Haus der Kirche - Dreikönigskirche, Hauptstr. 23, 01097 Dresden statt.

Freitag, 23. Oktober 2020

Am Abend des Freitags findet der festliche Empfang für die Mitglieder statt, der viel Raum für Gespräche und Begegnungen bietet.

Sonnabend, 24. Oktober 2020 - Mitgliederversammlung im Livestream

Am Sonnabend, 24. Oktober 2020, findet 10:00 Bis 13:00 Uhr im Haus der Kirche–Dreikönigskirche die 17. Ordentliche Mitgliederversammlung statt. In diesem Jahr bieten wir erstmals an, auch via Internet dabeizusein. Dazu folgen Sie bitte diesem LINK.

20:00 Uhr erklingt unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert die "Krönungsmesse" von Wolfgang Amadeus Mozart" von Solisten und dem ensemble frauenkirche dresden.

Sonntag, 25. Oktober 2020

Geistlicher Höhepunkt der Festtage ist der Festgottesdienst zum 15. Kirchweihfest mit Landesbischof Tobias Bilz und Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke um 11:00 Uhr.

Die traditionelle Führung "Dresdner Neumarkt und Umgebung" findet 13:30 Uhr statt.

Am Kirchweihnachmittag um 16:00 Uhr ist in der Geistlichen Sonntagsmusik Jan Dismas Zelenkas „Missa Sanctissimae Trinitatis“ unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert zu hören. Es musizieren der Kammerchor der Frauenkirche und das ensaemble frauenkirche dresden. Das Geistliche Wort hält Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke.

Den Abschluss dieses Tages bildet der Ökumenische Gottesdienst mit instrumentaler Kirchenmusik am Sonntag, 18:00 Uhr, in der Frauenkirche.

Die Frauenkirche zu Gast in Hildesheim

Romanischer Heziloleuchter im Hildesheimer Dom (Foto: Manfred Busch)

Frauenkirchentag verschoben - Herzliche Einladung vom 14. bis 16. Mai 2021

Seit 2007 lädt unsere Fördergesellschaft einmal im Jahr zum „Frauenkirchentag“ außerhalb Dresdens ein. Dieser wird durch einen unserer Freundeskreise organisiert. Bewegende Höhepunkte sind die Gottesdienste unter Mitwirkung eines Frauenkirchenpfarrers und die Konzerte mit prominenten Solisten und Ensembles. Darüber hinaus bietet das bunte Programm Führungen und viel Gelegenheit zu Gesprächsrunden, Austausch und geselliger Gemeinschaft der Teilnehmer. Sie alle eint ihr Interesse und ihr ehrenamtliches Wirken für die Frauenkirche.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Dieses Jahr mussten wir den Frauenkirchentag leider aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus absagen. Dafür bitten wir um Verständnis. Der Celler Freundeskreis plant aber den vorbereiteten Frauenkirchentag im nächsten Jahr nachzuholen. Alle Informationen erhalten Sie bis November 2020. 

Weltkulturerbe erleben

Wir laden vom 14. bis 16. Mai 2021 in die Bischofsstadt Hildesheim ein. Nach der Gründung des Bistums Hildesheim durch Ludwig den Frommen im Jahr 815 entwickelte sich die Stadt zu einem der bedeutendsten Bischofssitze des Reichs. Insbesondere die erhaltenen Sakralbauten zeugen davon. Der Hildesheimer Dom und der Domschatz wurden 1985 zusammen mit der Kirche St. Michaelis in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Wir freuen uns auf Sie! Das Faltblatt mit Anmeldeformular und weiteren Informationen wird demnächst HIER aktualisiert.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Sabine Köhler
Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V., Georg-Treu-Platz 3, 01067 Dresden
Telefon: 0351 65606-600

Flug- und Busexkursion 2021 nach Griechenland

Klöster von Meteora, Griechenland (Wikimedia Commons: Wisniowy)

Vereinsexkursion "Brücken bauen - Versöhnung leben - Glauben stärken"

Für die Zeit vom 27. Mai bis 4. Juni 2020 bereiten wir eine kombinierte Flug- und Busexkursion nach Griechenland vor, für die Sie sich jetzt bereits vormerken lassen können. Wir folgen den Spuren des Apostels Paulus und besuchen u. a. Lydia, wo seine erste Gemeinde entstand. Weitere Stationen sind die berühmten Meteora-Klöster, Peflis mit einer der bekanntesten Ikonenwerkstätten des Landes, das Orakel von Delphi sowie Olympia. Über Epidaurus und Nafplio fahren wir nach Alt-Korinth und abschließend in Griechenlands Hauptstadt Athen. Traditionell gehören persönliche und offizielle Begegnungen im Land zum Programm, um das Verständnis füreinander und den interreligiösen Dialog zu fördern.

Hier gehts zum Reise-Flyer.

Und hier zum Online-Anmeldeformular.

Informationen erhalten Sie bei Exkursionsleiterin Eveline Barsch, Mobil: 0176 – 20 81 59 64, exkursionen.frauenkirche@remove-this.gmail.com

Diese alten Leistungsschalter wurden durch neue ersetzt. (Foto: Heike Straßburger)

Neues Herzstück dank Ihrer Hilfe!

Die Frauenkirche ist mit jeder Menge Technik ausgestattet. Anders wäre die intensive und vielfältige Nutzung gar nicht möglich. Natürlich erfordern solche Anlagen eine aufmerksame Wartung. Eine wichtige Maßnahme wurde jetzt durchgeführt.

Dank der großzügigen Unterstützung unserer Mitglieder und Spender konnte die Finanzierung einer wichtigen Baumaßnahme in der Frauenkirche sichergestellt werden. Mit den sogenannten Leistungsschaltern wurde im April ein Herzstück der Elektroanlage getauscht. Was deren wichtige Aufgabe ist, erklärt ein kleiner Film.