Glauben entdecken

Spielen Sie mit dem Gedanken, sich taufen zu lassen? Denken Sie darüber nach, Ihre Konfirmation nachzuholen und/oder wieder in die Kirche einzutreten? Arbeiten Sie bei einem kirchlichen Träger und wollen einfach mehr über die grundlegenden Inhalte des christlichen Glaubens wissen?

Im Kurs »Glauben entdecken« können Sie sich zusammen mit anderen Interessierten auf den Weg machen, um mehr über Gott, Glaube, Bibel und Christsein zu erfahren. Wir, die Pfarrer*innen der Kreuz- und Frauenkirche Eva Gorbatschow, Angelika Behnke und Markus Engelhardt, laden ein zum zwanglosen und offenen Austausch. Über zwei Monate hinweg setzen wir bei Treffen in Präsenz und online abwechselnd thematische Impulse. Werden Sie Teil einer Gemeinschaft: im Kurs und, wenn Sie mögen, darüber hinaus. 

Idee

Seitdem es die Frauenkirche wieder gibt, lädt sie einmal jährlich zusammen mit der Kreuzkirche in der Passionszeit ein, sich mit Fragen des christlichen Glaubens auseinanderzusetzen. Über einen Zeitraum von etwa 7 Wochen treffen in einem Kurs Menschen zusammen, um den christlichen Glauben kennen zu lernen, Glaubensfragen zu vertiefen und in einen Gedankenaustausch zu kommen.

Was? Wer? In welcher Form?

Im Kurs »Glauben entdecken« werden die vielfältigen Fragen des christlichen Glaubens thematisiert und lebensnah vermittelt. Pfarrer*innen der Frauenkirche und der Johannes-Kreuz-Lukas-Kirchgemeinde thematisieren die Grundlagen des christlichen Glaubens lebensnah und in aller Offenheit.

Im Kurs ist jede und jeder willkommen: Getaufte oder Ungetaufte, Menschen, die sich dem Glauben neu öffnen wollen, die Stärkung suchen, die Mitglied der Kirche werden wollen, die nur mal schnuppern wollen, Skeptiker und Distanzierte. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Wille, sich mit Glaubensfragen auseinander zu setzen, und sich auf andere Menschen in Offenheit einzulassen.

Die Kurseinheiten, die teilweise in Präsenz und teilweise online stattfinden, sind bestimmt von Informationen und thematischen Impulsen, die in Diskussionen mit persönlichen Standpunkten und Glaubenserfahrungen vertieft werden. 

Führt der Kurs zur Taufe?

Teilnehmende, die dies wünschen, können sich in der Osternacht am Karsamstag in der Frauenkirche oder später nach Absprache in ihren Heimatgemeinden taufen lassen.

Interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt auf. Alle weiteren Fragen können bei Ihrer Anmeldung geklärt werden. Wir freuen uns auf Sie! Senden Sie eine Email oder rufen Sie an – entweder im Pfarrbüro der Frauenkirche oder bei der Johannes-Kreuz-Lukas-Kirchgemeinde.

Termine

Der aktuelle Kurs findet in der Passionszeit 2022 statt: 

Mi 02.03.19.30 UhrAuftaktabend »Jesus – Mensch und Gott« im Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6
Mi 09.03.18.30 Uhr»Die Bibel – Kein Buch mit sieben Siegeln«  Alpha-Buchhandlung & Haus an der Kreuzkirche
Mi 16.03.19.30 Uhr»Den Glauben bekennen« Online-Treffen
So 20.03.10.00 Uhr Gottesdienstbesuch im Trinitatishaus, Fiedlerstraße 2
Mi 23.03.19.30 Uhr »Vom Beten« Haus an der Kreuzkirche
Mi 30.03.19.30 Uhr »Gottesdienst feiern im Kirchenjahr« Online-Treffen
So 03.04.11 Uhr Gottesdienstbesuch in der Frauenkirche, Neumarkt
Mi 06.04.19.30 Uhr »Einzigartig – Taufe und Reich Gottes« Haus an der Kreuzkirche
Mo 11.04.19.30 Uhr Vorbereitung der Taufen in der Frauenkirche
Sa 16.04.22.00 Uhr Osternacht-Gottesdienst in der Frauenkirche mit Taufen
Mo 06.04.19.30 UhrVorbereitung der Taufe in der Frauenkirche
Sa 11.04.21.30 Uhr Osternacht mit Erwachsenentaufe
Mi 20.04.19.30 Uhr »Gemeinschaft versöhnt und gestärkt – Abendmahl« Online-Treffen
Mi 27.04.19.30 Feierlicher Abschluss des Kurses in der Frauenkirche

Die Treffen finden i.d.R. im Rudolf-Mauersberger-Saal im Haus an der Kreuzkirche 6 oder online statt. Alternative Treffpunkte werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Übrigens ...

Die Teilnahme am Kurs ist mit keinen Kosten verbunden, allerdings sollte die Zeit für die regelmäßige Teilnahme in den 7 Wochen fest eingeplant werden. 

Nächster Kurs

»Glauben entdecken«
ab März 2022

Wenn Sie vorbereitend Fragen oder Interesse an der Teilnahme haben, lassen Sie es doch das Pfarrbüro der Frauenkirche oder das Pfarramt der Kreuzkirche wissen. 

Mit eigenen Worten

Lesen Sie, was eine ehemalige Teilnehmerin des Neugierigen-Kurses über ihre Erfahrungen berichtet. ... mehr