Kanon zur Jahreslosung 2020

Es ist bereits Tradition geworden, dass Frauenkirchenkantor Matthias Grünert einen Kanon komponiert, der die Jahreslosung zum Klingen bringt. 2020 ist das Bibelwort dem Neuen Testament entnommen.

»Ich glaube; hilf meinem Unglauben« heißt es im Markusevangelium (Markus 9,24). Der Vater eines kranken Kindes ist einerseits voller Hoffnung, andererseits verzweifelt. Inmitten dieses Zwiespalts bringt er seinen inneren Konflikt vor Jesus. Glaube und Unglaube, Zuversicht und Zweifel: Dieses Hin-und-Herschwingen hat Frauenkirchenkantor Matthias Grünert zu seinem Losungskanon für 2020 inspiriert. Einfühlsam und doch eindringlich verleiht er dem Bibelwort einen Klang.

Matthias Grünert hat es sich zur jährlichen Aufgabe gemacht, die jeweilige Jahreslosung zu vertonen. Die Uraufführung seiner Komposition erlebt der Kanon traditionell im Rahmen des festlichen Neujahrsgottesdienstes der Frauenkirche. Da dieser vom ZDF live übertragen wird, erreicht er Menschen weit über die Grenzen Dresdens hinaus.

Hier finden Sie die Partitur. (Durch das Anklicken des Bildes rufen Sie die PDF-Version auf.)

Während des Gottesdienstes intonierte der Kammerchor der Frauenkirche den Kanon mehrfach. Später stimmte auch die Gemeinde im Kirchenschiff und auf den ersten beiden Emporen kräftig mit ein.
Sehen Sie selbst:


Wenn auch Sie nun Lust haben, sich mit dem Kanon durch das Jahr 2020 geleiten zu lassen, freuen wir uns. 
Ein gesegnetes Jahr 2020 Ihnen!