Geistliche Sonntagsmusik

Datum
So, 9. Juni 2019, 16:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Kantaten zum Pfingstfest

Johann Sebastian Bach
»Erschallt, ihr Lieder« BWV 172,
»Wer mich liebet, der wird mein Wort halten« BWV 74

Sopran Julia Sophie Wagner
Alt Britta Schwarz
Tenor Tobias Hunger
Bass Andreas Scheibner
collegium vocale der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden

Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt


Die Pflege Bachscher Musik an der Frauenkirche ist Selbstverständlichkeit und Verpflichtung zugleich, stellen doch gerade Architektur und Musik des sächsischen Barock hier eine unnachahmliche Einheit dar. Regelmäßig erklingen in Gottesdiensten und Konzerten die Kantaten Johann Sebastian Bachs, so auch am Pfingstfest 2019. Entsprechend festlich erklingen zwei berühmte Kantaten aus der Feder des Barockmeisters, komponiert für jenes kirchliche Hochfest in den Jahren 1714 und 1725, meisterlich dargeboten von Solisten, dem hauseigenen Klangkörper ensemble frauenkirche dresden und dem aus den Reihen des Kammerchores der Frauenkirche gebildeten collegium vocale.

Die zur Tradition gewordenen Geistlichen Sonntagsmusik am Sonntagnachmittag präsentieren im Musikjahr 2019 das reiche Erbe der Kirchenmusik: eine Vielfalt, die sich widerspiegelt in unbekannten Kantaten, berühmten Messvertonungen, kunstvollen Motetten oder virtuosen Instrumentalwerken. Ob Trompete und Orgel, a cappella oder Figuralmusik – die Geistlichen Sonntagsmusiken begleiten mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm durch das Kirchenjahr. Lassen Sie sich vom tiefen Ausdruck in den Bann ziehen und erleben Sie, wie der Charakter eines Sonntags musikalisch ausgedeutet in Raum und Klang erlebbar wird. Hinzu treten Gedanken zum Evangelium, Gebetsanliegen und Segenswünsche. Gastensembles, Vokal- und Instrumentalsolisten, die Chöre der Frauenkirche sowie das ensemble frauenkirche dresden unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert musizieren im Musikjahr 2019 Werke von Bach, Zelenka, Homilius, Mozart, Rossini und Rutter.

Das ensemble frauenkirche dresden wurde zur Weihe der wiedererrichteten Frauenkirche im Jahre 2005 gegründet. Die Besetzung bilden profilierte Musikerinnen und Musiker der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie. Unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert hat sich das Ensemble zu einem vielseitigen und innovativen Klangkörper entwickelt. Dieser zeichnet sich durch eine lebendige, historisch informierte Aufführungspraxis auf modernem Instrumentarium aus. Der Repertoire-Schwerpunkt des Klangkörpers liegt auf Werken von Bach, Zelenka, Homilius und weiteren Komponisten mit Bezug zu Dresden. Auf dem Konzertprogramm stehen aber auch Kompositionen von Haydn und Mozart. Regelmäßig ist das Orchester bei Konzerten, Geistlichen Sonntagsmusiken und Kantatenaufführungen in den Sonntagsgottesdiensten der Frauenkirche zu erleben. Als musikalischer Botschafter begeistert es auf Gastspielreisen aber auch ein breites Publikum außerhalb Dresdens. Weltweit jährlich am Neujahrsmorgen im ZDF zu erleben, ist das Orchester auch im Hörfunk und auf dem Musikmarkt durch CD-Einspielungen bei den Labels Berlin Classics und Carus präsent. Ein großes Anliegen ist dem ensemble frauenkirche dresden zudem die Musikvermittlung.

Matthias Grünert wurde in Nürnberg geboren und erhielt erste Prägungen im Windsbacher Knabenchor. Er studierte Kirchenmusik, Gesang und Orgel an den Musikhochschulen Bayreuth und Lübeck. Während des Studiums war er Assistent der Lübecker Dommusik und Kantor an der St.-Petri-Kirche zu Bosau, wo er die dortige Sommerkonzertreihe formte. Von 2000– 2004 war der Preisträger diverser Orgelwettbewerbe als Stadt- und Kreiskantor in Greiz tätig und führte dort u.a. das gesamte Orgelwerk Bachs auf. Seit seiner Berufung 2004 zum ersten Kantor der wiedererrichteten Dresdner Frauenkirche zeichnet er für die Kirchenmusik des Barockbaus künstlerisch verantwortlich. Er gründete den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche und engagiert sich für die Wiederentdeckung Dresdner Komponisten des Barock und der Klassik. Als Dirigent arbeitet er mit namhaften Solisten und Orchestern auf der ganzen Welt zusammen. Eine umfassende Diskographie u.a bei Sony, Berlin Classics und Rondeau sowie zahlreiche Fernseh-und Rundfunk-Aufnahmen dokumentieren sein Wirken. Seit 2008 versieht er einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden. Auch als Autor von Klavierauszügen für die Musikverlage Breitkopf und Bärenreiter hat sich Grünert einen Namen gemacht.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:16,00 €
Preisgruppe 2:16,00 €
Preisgruppe 3:12,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €

Reservierungsanfrage senden