Geistliche Sonntagsmusik

Datum
So, 25. August 2019, 16:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Barocke Festmusik aus Sachsen

Johann Sebastian Bach

Präludium und Fuge a-Moll BWV 543 für Orgel

Drei Choralvorspiele für Corno da caccia und Orgel
Johann Sebastian Bach
»Lobe den Herrn, den mächtigen König« nach BWV 137
Johann Ludwig Krebs
»Wachet auf ruft uns die Stimme« Krebs-WV 712
Gottfried August Homilius
»Oh, Gott, du frommer Gott« HoWV X.20

Georg Philipp Telemann
Concerto grosso B-Dur per Signore Pisendel TWV 51:B1

Antonio Vivaldi
In turbato mare irato RV 627

Mezzosopran Stephanie Atanasov 
Orgel Friedrich Kircheis
Virtuosi Saxoniae
Leitung Ludwig Güttler

Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt


Die zur Tradition gewordenen Geistlichen Sonntagsmusik am Sonntagnachmittag präsentieren im Musikjahr 2019 das reiche Erbe der Kirchenmusik: eine Vielfalt, die sich widerspiegelt in unbekannten Kantaten, berühmten Messvertonungen, kunstvollen Motetten oder virtuosen Instrumentalwerken. Ob Trompete und Orgel, a cappella oder Figuralmusik – die Geistlichen Sonntagsmusiken begleiten mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm durch das Kirchenjahr. Lassen Sie sich vom tiefen Ausdruck in den Bann ziehen und erleben Sie, wie der Charakter eines Sonntags musikalisch ausgedeutet in Raum und Klang erlebbar wird. Hinzu treten Gedanken zum Evangelium, Gebetsanliegen und Segenswünsche. Gastensembles, Vokal- und Instrumentalsolisten, die Chöre der Frauenkirche sowie das ensemble frauenkirche dresden unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert musizieren im Musikjahr 2019 Werke von Bach, Zelenka, Homilius, Mozart, Rossini und Rutter.


Ludwig Güttler ist auf Trompete und Corno da Caccia einer der erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Als Solist und Dirigent begeistert er im In- und Ausland und gibt jährlich über 100 Konzerte. Mehr als fünfzig hoch gelobte Tonträger dokumentieren sein vielseitiges Musizieren, für seine großartigen Leistungen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Dank seiner Forschungen ist die Konzertliteratur durch vergessene und unbekannte Werke bereichert worden. Außerordentlicher Beliebtheit erfreuen sich auch Güttlers Konzerte in der Frauenkirche Dresden.

Ticketinformationen

Vorkauf:12,00 €
Abendkasse:12,00 €

Reservierungsanfrage senden