Zu Gast | Heinrich Schütz Musikfest - Tränen der Auferstehung

Datum
Sa, 12. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Heinrich Schütz Musikfest in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Kooperationspartner

Tränen der Auferstehung

Heinrich Schütz

Historia der Auferstehung Jesu Christi SWV 50 (1623)
Johann Hermann Schein
»Israels Brünnlein« Auswahl (1623)

Vokal- und Instrumentalensemble La Tempête
Evangelist der byzantinischen Tradition Georges Abdallah
Sopran Claire Lefilliâtre
Mezzosopran Fiona Mcgown
Haute-contre Vincent Lièvre-Picard
Tenor Sébastien Obrecht, Lisandro Nesis
Bassbariton Renaud Bres

Zink Benoît Tainturier, Sarah Dubus
Posaune Abel Rohrbach, Alexis Lahens, Olivier Dubois
Violine Katia Viel
Violine und Viola Camille Aubret
Viola da gamba Ondine Lacorne-Hébrard, Marie-Suzanne De Loye, Julie Dessaint
Kontrabass Youen Cadiou
Tripelharfe Caroline Lieby
Theorbe Pierre Rinderknecht
Orgel Yoann Moulin

Leitung Simon-Pierre Bestion


19 Uhr Konzerteinführung

Veranstaltung des Heinrich Schütz Musikfest in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden


„Wir wollen eine Geschichte erzählen, und zwar die einer unglaublichen Auferstehung, in der gleichen Art, in der man einem Kind ein Märchen erzählen könnte“. Das französische Barockensemble La Tempête ermöglicht uns eine atemberaubende Neubegegnung mit der Auferstehungshistorie von Heinrich Schütz. Dieses Werk, das an sich schon durch eine schier unglaubliche Atmosphäre und Eindringlichkeit besticht, wird in der Kombination mit den geistlichen Madrigalen Scheins zu einem geradezu dramatischen Epos. Die französischen Künstler steigern diese Wirkung, indem sie uns mit einem besonderen Evangelisten in die Welt der Auferstehungsgeschichte selbst entführen: Der libanesische Sänger Georges Abdallah, einer der führenden Experten für traditionellen orthodoxen und arabischen Gesang, erzählt die Geschichte in einem ganz eigenen Ton, irgendwo zwischen Frühbarock in Mitteldeutschland und dem Klanggemisch in Jerusalem vor 2.000 Jahren. – Ein wahrlich außergewöhnlicher Abend in der Dresdner Frauenkirche!

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:35,00 €
Preisgruppe 2:29,00 €
Preisgruppe 3:24,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €
Junior5,00 €