Orgelnachtmusik bei Kerzenschein

Datum
So, 8. Dezember 2019, 21:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Der stimmungsvolle Ausklang eines Adventssonntags

Werke von
Johann Sebastian Bach,
César Franck und Josef Gabriel Rheinberger

Orgel Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Geistliches Wort Dr. Anja Häse, Stiftung Frauenkirche Dresden

Die Erwartung der Ankunft des Herren ist es, die die Adventszeit zu einem Monat der Vorfreude macht. Wenn auch diese Wochen in der heutigen Zeit immer mehr von den Festtagsvorbereitungen und den letzten Erledigungen des Jahres geprägt wird, lädt die Frauenkirche doch an jedem der vier Adventssonntage ein, stimmungsvoll innezuhalten. Wenn die Nacht einbricht, öffnen sich die Türen des Kirchenraumes, um für eine Stunde bei Kerzenschein und Orgelmusik den Gästen Ruhe und Freude zu schenken.

Matthias Grünert wurde in Nürnberg geboren und erhielt erste Prägungen im Windsbacher Knabenchor. Er studierte Kirchenmusik, Gesang und Orgel an den Musikhochschulen Bayreuth und Lübeck. Während des Studiums war er Assistent der Lübecker Dommusik und Kantor an der St.-Petri-Kirche zu Bosau, wo er die dortige Sommerkonzertreihe formte. Von 2000– 2004 war der Preisträger diverser Orgelwettbewerbe als Stadt- und Kreiskantor in Greiz tätig und führte dort u.a. das gesamte Orgelwerk Bachs auf. Seit seiner Berufung 2004 zum ersten Kantor der wiedererrichteten Dresdner Frauenkirche zeichnet er für die Kirchenmusik des Barockbaus künstlerisch verantwortlich. Er gründete den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche und engagiert sich für die Wiederentdeckung Dresdner Komponisten des Barock und der Klassik. Als Dirigent arbeitet er mit namhaften Solisten und Orchestern auf der ganzen Welt zusammen. Eine umfassende Diskographie u.a bei Sony, Berlin Classics und Rondeau sowie zahlreiche Fernseh-und Rundfunk-Aufnahmen dokumentieren sein Wirken. Seit 2008 versieht er einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden. Auch als Autor von Klavierauszügen für die Musikverlage Breitkopf und Bärenreiter hat sich Grünert einen Namen gemacht.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:19,00 €
Preisgruppe 2:16,00 €
Preisgruppe 3:13,00 €
Preisgruppe 4:10,00 €

Reservierungsanfrage senden