Orgelnachtmusik bei Kerzenschein

Datum
So, 22. Dezember 2019, 21:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Der stimmungsvolle Ausklang eines Adventssonntags

Werke von Cesar Franck,
Louis Vierne, Gaston Marie Dethier und
Samuel Kummer

Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer
Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke

Gaston Marie Dethiers variationenreiches Orgelwerk »Christmas« beruht auf dem weltbekannten Weihnachtslied »Herbei, o ihr Gläubigen«. Das Werk brilliert in einer großen Zahl von eingängigen Variationen.

Die Erwartung der Ankunft des Herrn macht die Adventszeit zu einem Monat des Innehaltens. Während diese Wochen in der heutigen Zeit immer mehr von den Festtagsvorbereitungen und den letzten Erledigungen des Jahres geprägt werden, lädt die Frauenkirche an jedem der vier Adventssonntage ein, stimmungsvoll innezuhalten. Wenn die Nacht einbricht, öffnen sich die Türen des Kirchenraumes, um für eine Stunde bei Kerzenschein und Orgelmusik den Gästen Ruhe und Freude zu schenken.

Samuel Kummer (*1968) studierte Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. In den Orgelklassen von Ludger Lohmann, Christoph Bossert und Werner Jacob erarbeitete er sich ein breites Repertoire. Seine außergewöhnlichen und mit Preisen bedachten Fähigkeiten als Orgelimprovisator konnte er u.a. bei Wolfgang Seifen vertiefen. Wichtige Impulse erhielt er zudem von Marie-Claire Alain, Olivier Latry, Hans Fagius und Lorenzo Ghielmi. 2005 wurde er an die Dresdner Frauenkirche berufen, wo er seither für die gesamte Orgelmusik verantwortlich ist. Konzertreisen führten Samuel Kummer bereits in viele europäische Länder sowie nach Mittelamerika, in die USA und nach Japan. Er trat bei renommierten Festivals auf und konzertierte als Solist mit namhaften Orchestern. Samuel Kummer ist Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe wie dem »Concours L’ Europe et L’ Orgue« sowie dem »Internationalen Orgelwettbewerb Odense«. Seine CDs mit Orgelwerken von Bach und Duruflé ernteten einhelliges Lob in der internationalen Fachpresse und die Einspielung von Viernes Symphonie Nr. 3 und Nr. 5 wurde mit dem Diapason d’Or 9/2008 geehrt. Seit 2007 ist Samuel Kummer Lehrbeauftragter für Orgelimprovisation und Literaturspiel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:19,00 €
Preisgruppe 2:16,00 €
Preisgruppe 3:13,00 €
Preisgruppe 4:10,00 €

Reservierungsanfrage senden