»Wahlen im Zeitalter sozialer Medien. Frei und fair – oder frei manipulierbar?«

Datum
Di, 19. März 2019, 19:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Kooperationspartner

2019 stehen nicht nur Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen an, sondern ebenfalls Europawahlen. Freie und faire Wahlen sind das konstituierende Element jeder modernen Demokratie. Doch was heißt „frei und fair“ im Zeitalter sozialer Medien? Welche Gefahren entstehen durch weitgehend ungeschützte Plattformen? Wie können wir uns vor Manipulation schützen und zugleich den positiven Nutzen sozialer Medien für die politische Kommunikation und Information fördern?

Über diese und weitere Fragen diskutieren am 19. März 2019 in der Dresdner Frauenkirche u.a.  Laura Chinchilla, die ehemalige Präsidentin von Costa Rica und Vorsitzende der Kofi Annan Kommission für Wahlen, Demokratie und Sicherheit im digitalen Zeitalter sowie Nanjala Nyabola, Autorin des Buches „Digital Democracy, Analogue Politics: How the Internet Era is Transforming Kenya“, aus Nairobi.

Die öffentliche Abendveranstaltung findet im Rahmen des Dresdner Forums für Internationale Politik »Partizipation oder Polarisierung. Soziale Medien und gesellschaftlicher Frieden« statt.

PROGRAMM

BEGRÜSSUNG

Pfarrer Sebastian Feydt
Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche Dresden

Dr. Maria Flachsbarth
Parlamentarische Staatssekretärin Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Bonn und Mitglied im Kuratorium der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:)

ERÖFFNUNG

Michael Kretschmer
Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:)

KEYNOTE

Laura Chinchilla
Vorsitzende der Kofi Annan Commission on Elections and Democracy in the Digital Age Vize-Präsidentin des Club of Madrid und ehemalige Präsidentin von Costa Rica

PODIUMSDISKUSSION

Laura Chinchilla

Renate Nikolay
Kabinettschefin der EU-Justizkommissarin Vera Jourová, Europäische Kommission, Brüssel

Nanjala Nyabola
Autorin und politische Analystin, Nairobi

MUSIKALISCHE RAHMUNG
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer


in Kooperation mit dem Freistaat Sachsen, der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:) und der Engagement Global gGmbH

--

Hinweise: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung aber erwünscht und möglich auf der Webseite der sef.  

Eintritt frei