Donnerstagsforum

Datum
Do, 29. August 2019, 19:30 Uhr

Ort
Unterkirche der Frauenkirche

Zugang
über Eingang F

Veranstalter
Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.

»Kolloquium zur Erinnerung an Dr. Manfred Kobuch«

Referenten
Dr. Hans-Joachim Jäger Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.
Dipl.-Hist. Uwe John Erfurt
Andreas Schöne M. A. Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.
Prof. Dr. Uwe Schirmer Universität Jena

Seit 1995 behandelt das Jahrbuch "Die Dresdner Frauenkirche" vielfältige Themen der Geschichte und Gegenwart des Gotteshauses. In Erinnerung an den langjährig verantwortlichen Redakteur Manfred Kobuch († 2018) lädt die Fördergesellschaft zu einem Kolloquium ein.

Schon für das allererste Jahrbuch „Die Dresdner Frauenkirche“ im Jahr 1995 trug der Historiker Manfred Kobuch redaktionelle Verantwortung. Seitdem setzte er bis zum 21. Band unzählige Stunden für die Frauenkirche ein, indem er an Redaktionssitzungen teilnahm, Recherchen durchführte, Korrekturen las oder selbst Beiträge schrieb. Bis zu seinem Tod im Juli 2018 betreute er alle erschienenen Jahrbücher und prägte als kenntnisreicher Archivar die Publikation von Beginn an entscheidend. Dem Ehrenmitglied widmet die Fördergesellschaft ein Kolloquium. Neben den beiden Geschäftsführern der Fördergesellschaft, Dr. Hans-Joachim Jäger und Andreas Schöne beteiligen sich auch Weggefährten Kobuchs. Dazu gehören der freiberufliche Redakteur und Historiker Uwe John aus Erfurt und Prof. Dr. Uwe Schirmer, der seit 2009 die Professur für Thüringische Landesgeschichte am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena innehat.

--

Die Vortragsreihe, die die Fördergesellschaft in der Frauenkirche unter dem Titel »Donnerstagsforum« veranstaltet, befasst sich mit der Geschichte und dem Wiederaufbau der Frauenkirche, architektonischen und denkmalpflegerischen Fragen aus ihrem direkten Umfeld, technologisch oder stilistisch verwandten Beispielen aus Deutschland und Europa sowie dem bürgerschaftlichen Engagement in unserer Gesellschaft. Die Veranstaltungen finden in der Regel am letzten Donnerstag im Monat in der Unterkirche statt. Der Eintritt ist frei, stattdessen wird am Ausgang um unterstützende Spenden gebeten. Diesen Gedanken tragen die Referenten mit, indem sie auf Honorare verzichten.

Eintritt frei