Kirchenklänge für junge Ohren

Datum
So, 8. März 2020, 15:30 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

»Ein Haus voller Instrumente – Die Orgel«

Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer
Moderation Stephan Bischof

empfohlen für Kinder ab 5 Jahren

Häuser voller Instrumente gibt es viele auf der ganzen Welt. In einer Philharmonie spielen z. B. bis zu 200 Musiker gleichzeitig. Es gibt auch Häuser, in denen die Instrumente meistens schweigen. Das Bachhaus in Eisenach zum Beispiel zeigt 300 Jahre alte Instrumente, die dem berühmten Johann Sebastian Bach zur Verfügung standen. Aber was hat eine Orgel mit einem Haus zu tun? Und was für Instrumente erklingen dort? Das und vieles mehr könnt ihr erfahren, denn Frauenkirchenorganist Samuel Kummer und Moderator Stephan Bischof laden Euch herzlich ein, das klingende Haus Frauenkirche sehend und hörend zu bestaunen.

--

Dass klassische Musik auch für Kinder und Jugendliche eine Bereicherung ist, vermitteln zahlreiche Angebote, die eigens für die Frauenkirche konzipiert wurden. Im Hauptraum und in der Unterkirche entdecken die jungen Besucherinnen und Besucher unmittelbar und begeisternd, wie Musik entsteht, wirkt und Freude macht. Dank speziell zugeschnittener Formate wie dieser Familienaufführung, im Musikalischen Klassenzimmer sowie bei Gesprächs- und Werkstattkonzerten sind die Zuhörer im Vor-, Grund- und Sekundarschulalter nicht nur passives Publikum, sondern aktiv eingebunden. Neu im Musikjahr 2020 ist das Format »Raumklänge – Klangräume«, das geschickt die Botschaft und Klangvielfalt der Frauenkirche miteinander verbindet.

Ticketinformationen

Kinder (bis 14 Jahre):4,00 €
Erwachsene:8,00 €

Reservierungsanfrage senden