Zu Gast | Heinrich Schütz Musikfest

Datum
Sa, 13. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Heinrich Schütz Musikfest in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Kooperationspartner


Festkonzert »Friedens-Freude«
20 Jahre Heinrich Schütz Musikfest
Musik in Zeiten des Dreißigjährigen Krieges

Heinrich Schütz
»Der Herr sprach zu meinem Herren« Psalm 110 SWV 22
Syncharma musicum »En novus elysiis« SWV 49
»Da pacem Domine« SWV 465

Nicolaus Weisbeck
Votiva Oeolica acclamatio »Machet die Tore weit«

Giovanni Valentini
»Salve Regina sopra Queste selve vicine«

Christoph Harant von Polschitz und Weseritz
(tschechisch Kryštof Harant z Polžic a Bezdružic)
»Qui confidunt in Domino«

Paul Schäffer
Actus gratulatoris »Venite exultemus«

Marcus Dietrich Brandisius 
Victoria Sveco-Saxonica

»Fortes heroes pugnabant«

Veronika Winter, Heidi Maria Taubert und Dorothea Wagner, Sopran
Beat Duddeck und David Erler, Alt
Georg Poplutz und Nils Giebelhausen, Tenor
Dirk Schmidt und Ralf Grobe, Bass
Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten
Jürgen Banholzer, Orgel
Konzept und Leitung: Arno Paduch

Ein Konzert mit Werken aus dem Herzen des Dreißigjährigen Krieges als Festkonzert anlässlich 20 Jahre Heinrich Schütz Musikfest? Aber ja! Denn das Programm führt zum Kern des Selbstverständnisses dieses Festivals, das ein einzigartiges Forum für die Musik und Kultur des 17. Jahrhunderts ist. Für den Friedensort Frauenkirche haben Arno Paduch und das groß besetzte Johann Rosenmüller Ensemble ein klug durchdachtes Programm entwickelt, in dem prächtige mehrchörige Werke auf eindringliche Sololieder treffen, wo Siegestaumel, Klage und Zuversicht aller politischen Lager zusammenfinden und wo eines spürbar wird: Die Musik des 17. Jahrhunderts kann uns nah kommen, wenn man diese Erfahrung zulässt.

Tipp: 19:00 Uhr Konzerteinführung

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:44,00 €
Preisgruppe 2:34,00 €
Preisgruppe 3:24,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €