Geistliche Sonntagsmusik

Datum
So, 19. Mai 2019, 16:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Joseph Haydn Paukenmesse Hob. XXII: 9

Sopran Julia Sophie Wagner
Alt Henriette Gödde,
Tenor Eric Stokloßa
Bass Andreas Scheibner
Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden

Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke


Bereits zwei bemerkenswerte CD-Einspielungen der Schöpfungsmesse und der Harmoniemesse von Joseph Haydn liegen durch den Kammerchor der Frauenkirche in bewährter Zusammenarbeit mit dem Reussischen Kammerorchester aus Gera bei dem Leipziger Chorlabel Rondeau vor. Am Vorabend der Dresdner Aufführung wird nun die Paukenmesse in einer weiteren Live-Einspielung in der romanischen Klosterkirche Thalbürgel aufgezeichnet. Die Paukenmesse markiert den Auftakt zu Haydns vokalem Spätwerk, das neben den beiden Oratorien »Die Schöpfung« und »Die Jahreszeiten« mit weiteren prächtig angelegten Messvertonungen unbestritten zu den kompositorischen Spitzenleistungen der Menschheit gezählt werden kann.

Die zur Tradition gewordenen Geistlichen Sonntagsmusik am Sonntagnachmittag präsentieren im Musikjahr 2019 das reiche Erbe der Kirchenmusik: eine Vielfalt, die sich widerspiegelt in unbekannten Kantaten, berühmten Messvertonungen, kunstvollen Motetten oder virtuosen Instrumentalwerken. Ob Trompete und Orgel, a cappella oder Figuralmusik – die Geistlichen Sonntagsmusiken begleiten mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm durch das Kirchenjahr. Lassen Sie sich vom tiefen Ausdruck in den Bann ziehen und erleben Sie, wie der Charakter eines Sonntags musikalisch ausgedeutet in Raum und Klang erlebbar wird. Hinzu treten Gedanken zum Evangelium, Gebetsanliegen und Segenswünsche. Gastensembles, Vokal- und Instrumentalsolisten, die Chöre der Frauenkirche sowie das ensemble frauenkirche dresden unter der Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert musizieren im Musikjahr 2019 Werke von Bach, Zelenka, Homilius, Mozart, Rossini und Rutter.

Der Kammerchor der Frauenkirche hat sich seit seiner Gründung 2005 zu einer anerkannten Größe im Dresdner Musikraum entwickelt. Die Sängerinnen und Sänger widmen sich vor allem der Pflege von Werken der a-cappella-Literatur und der Oratorien des 17. und 18. Jahrhunderts. Geistliche Musik ist das Herzstück des Repertoires, darunter viele Bachkantaten sowie Messen von Haydn und Mozart. Zur Hauptaufgabe des Chores zählt die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und Konzerten in der Frauenkirche. Darüber hinaus ist der Kammerchor als kirchenmusikalischer Botschafter außerhalb Dresdens zu erleben: Konzertreisen führten nach Frankreich, Japan, Italien, Belgien, Großbritannien und in die Schweiz. In der Frauenkirche und bei Konzertreisen gastierte der Chor vor bedeutenden Persönlichkeiten, wie beispielsweise dem US-Amerikanischen Präsidenten Barack Obama, der Bundeskanzlerin Angela Merkel, in Rom vor Papst Franziskus oder den Bundespräsidenten a. D. Horst Köhler und Joachim Gauck. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen sind bei Berlin Classics, Sony Classical sowie Carus erschienen. Ein Teil der Arbeit des Kammerchores ist in Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen dokumentiert.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:16,00 €
Preisgruppe 2:16,00 €
Preisgruppe 3:12,00 €
Preisgruppe 4:12,00 €

Reservierungsanfrage senden