Zu Gast | Dresdner Musikfestspiele

Datum
Mo, 27. Mai 2019, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Kooperationspartner

Jean Sibelius
»Rakastava« (»Der Liebende«) op. 14. Suite für Streichorchester, Pauken und Triangel
Antonín Dvořák
Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Camerata Salzburg
Dirigent Andrew Manze
Violine Joshua Bell

19 Uhr Konzerteinführung

Dvořáks Violinkonzert steht ein wenig im Schatten des deutlich später entstandenen Cellokonzerts. Völlig zu Unrecht – wovon sich auch das Publikum in der Frauenkirche überzeugen kann, umso mehr wenn das hoch virtuose und gleichzeitig ausgesprochen gesangliche Werk von Joshua Bell, einem der größten Geiger unserer Zeit, interpretiert wird. Zudem gestaltet den Abend, an dem außerdem Beethovens Zweite Sinfonie und Sibelius’ Streichersuite »Rakastava« – eine Rarität im besten Sinne – auf dem Programm stehen, mit der Camerata Salzburg ein Ensemble, das für seinen transparenten Klang gefeiert wird. Geleitet wird sie von Andrew Manze, einem ausgewiesenen Spezialisten für Musikforschung und einem der anregendsten Dirigenten seiner Generation.

Ticketinformationen

Kartenverkauf durch die Dresdner Musikfestspiele:
Besucherservice | Postfach 10 04 53 | 01074 Dresden |
Tel. (0351) 656 06 700 | besucherservice@remove-this.musikfestspiele.com