Johann Sebastian Bach im Spiegel seiner Zeit

Datum
Fr, 2. Oktober 2020, 20:00 - 21:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Orgelwerke von
Johann Sebastian Bach,
Carl Philipp Emanuel Bach
Gottfried August Homilius und
Johann Christian Kittel
Horn Stephan Katte
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

Am Vorabend des 30. Tages der Deutschen Einheit interpretiert Frauenkirchenorganist Samuel Kummer an der großen, nunmehr seit fünfzehn Jahren erklingenden Kern-Orgel Werke von Bach-Vater und Sohn Carl Philipp Emanuel Bach sowie Bachs letztem Schüler, Johann Christian Kittel, ergänzt um Kompositionen von Gottfried August Homilius, der Organist an der Dresdner Frauenkirche und vermutlich auch ein Bach-Schüler war.
Die durch Johann Sebastian Bach geprägte musikalische Ära gelangte Mitte des achtzehnten Jahrhunderts an einen Wendepunkt, welcher nun von seinen Schülern vollzogen wurde. Der galante Stil, der in den letzten Jahrzehnten des Barockzeitalters vorherrschte, wurde nun als gefälliger empfunden als das Bachsche Spätwerk. So wird Homilius als Dresdner Vertreter des neuen Stils besonders gerühmt ob seiner angenehmen Melodien und Harmonien.

--

Bitte beachten Sie die geltenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz.

Ticketinformationen

Vorverkauf und Abendkasse: 12,00 €

Für Gäste mit vor der Corona-Unterbrechung erworbenen Tickets:
 Aufgrund der geänderten Platzierungsmodalitäten müssen Ihre Tickets neu ausgestellt werden. Bitte kontaktieren Sie den Ticketservice (ticket@remove-this.frauenkirche-dresden.de | Tel. (0351) 656 06 701 | Mo-Fr 10 bis 17 Uhr). Dieser tauscht Ihre Karten unter Erstattung des Differenzbetrages gegen nicht platzgebundene um. Sollten Sie Ihre Tickets zurückgeben wollen oder müssen, finden Sie HIER INFORMATIONEN ZUR ERSTATTUNG / TICKETSPENDE.

Reservierungsanfrage senden