Orgelnachtmusik bei Kerzenschein

Datum
So, 13. Dezember 2020, 21:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Der stimmungsvolle Ausklang eines Adventssonntags

Werke von Johann Sebastian Bach,
Louis VierneJean Roger Ducasse und
Improvisationen

Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

Mit Lesung, Gebet und Segen Dr. Anja Häse, Stiftung Frauenkirche Dresden

Die Erwartung der Ankunft des Herrn ist es, die die Adventszeit zu einem Monat der Vorfreude macht. Wenn auch diese Wochen in der heutigen Zeit immer mehr von den Festtagsvorbereitungen und den letzten Erledigungen des Jahres geprägt wird, lädt die Frauenkirche doch an jedem der vier Adventssonntage ein, stimmungsvoll inne zu halten. Wenn die Nacht anbricht, öffnen sich die Türen des Kirchenraumes, um für eine Stunde bei Kerzenschein und Orgelmusik den Gästen Ruhe und Freude zu schenken.

--

Er ist ein Könner im Literaturspiel, Meister der Orgelimprovisation, gefragter Konzertorganist und Mentor der nächsten Organistengeneration: Frauenkirchenorganist Samuel Kummer. Ausgebildet an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie in Meisterkursen der großen Organisten unserer Zeit, prägte er ab 1998 als Bezirkskantor die Kirchenmusik in Kirchheim unter Teck, ehe er 2005 an die Frauenkirche Dresden berufen wurde. Hier bringt er sein breites Repertoire, das von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik reicht, auf der Kern-Orgel des Gotteshauses zu Gehör. Samuel Kummer kann auf Preise bei internationalen Orgelwettbewerben sowie auf preisgekrönte CD-Einspielungen verweisen. Er konzertiert weltweit und arbeitet dabei immer wieder mit renommierten Klangkörpern zusammen.

--

Bitte achten Sie auf die geltenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:19,00 €
Preisgruppe 2:15,00 €
Preisgruppe 3:12,00 €
Preisgruppe 4:  9,00 €


Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Aufgrund des pandemiebedingt angepassten Saalplanes bitten wir allerdings um Verständnis, wenn Gäste innerhalb ihrer Preisgruppe anders platziert werden müssen als auf ggf. zu einem früheren Zeitpunkt ausgestellten Tickets ausgewiesen.

Reservierungsanfrage senden