ABGESAGT: Geistliche Sonntagsmusik

Datum
So, 5. April 2020, 16:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Leider kann das Konzert nicht stattfinden. 

--

Joseph Haydn
Schöpfungsmesse Hob. XXII:13

Sopran Teresa Suschke
Alt Rahel Haar
Tenor Albrecht Sack
Bass Sebastian Richter

Chor der Frauenkirche
Chursächsische Philharmonie Bad Elster auf historischen Instrumenten

Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Nachdem Fürst Nikolaus II. Esterhazy 1794 die Regentschaft übernommen hatte, bat er Joseph Haydn, alljährlich zum Namenstag der Fürstin Maria Josepha eine Messe zu komponieren. Die »Schöpfungsmesse« ist die fünfte und vorletzte von sechs Messen, die so im Auftrag des Fürsten entstanden. Ihren Namen erhielt die Messe durch ein musikalisches Zitat aus Haydns »Schöpfung«: Die Musik zu »Der tauende Morgen, o wie ermuntert er!« untermalt nun den Textabschnitt »der du trägst die Sünden der Welt«. Reizvolle kleine Details wie eine ungewöhnlich ausgezierte Orgelbegleitung zu »Et incarnatus est« malen diese Geistliche Sonntagsmusik insgesamt in freundlichen Farben. Es musizieren der Chor der Frauenkirche und die Chursächsische Philharmonie Bad Elster, die bereits seit der Weihe der Frauenkirche eine herzliche Zusammenarbeit verbindet, auf dass Haydns Werke hier wie dort im authentischen Klangbild aufgeführt werden.

Mit Geistlichem Wort, Gebet und Segen

Ticketinformationen

Das Konzert wurde abgesagt.
Tickets werden erstattet. 

Bitte beachten Sie: Die Erstattung des Ticketpreises wird durch die Vorverkaufsstelle übernommen, bei der die Tickets erworben wurden. Neben dem Ticketservice der Stiftung Frauenkirche Dresden können dies bspw. CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen, SZ-Treffpunkte bzw. die Kassen eventueller Kooperationspartner sein. 

INFORMATIONEN ZUR TICKETRÜCKGABE FINDEN SIE HIER.

Wir danken für Ihr Verständnis.