ABGESAGT: Johann Sebastian Bach und Italien

Datum
Sa, 15. Mai 2021, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Leider kann die Veranstaltung nicht stattfinden.

--

Bach+

Concerti von Antonio Vivaldi in der Transkription von
Johann Sebastian Bach

Orgel Irena Budryte-Kummer

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar war es, der Johann Sebastian Bach, der selbst Italien nie bereist hatte, Musik aus der Feder Antonio Vivaldis aus den Niederlanden mitbrachte. Johann Ernsts große Vorliebe für dessen Violinkonzerte aus der Sammlung »L'estro armonico« mag Bach dazu bewogen haben, diese auf die Orgel zu übertragen, sodass der Prinz sich diese jederzeit anhören konnte, ohne dass ein Ensemble zusammentreten musste.

Ticketinformationen

Das Konzert wurde abgesagt.
Tickets werden erstattet. 

Bitte beachten Sie: Die Erstattung des Ticketpreises wird durch die Vorverkaufsstelle übernommen, bei der die Tickets erworben wurden. Neben dem Ticketservice der Stiftung Frauenkirche Dresden können dies bspw. CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen, SZ-Treffpunkte bzw. die Kassen eventueller Kooperationspartner sein. 

INFORMATIONEN ZUR TICKETRÜCKGABE FINDEN SIE HIER.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Reservierungsanfrage senden