Haydn goes Jazz

Datum
Sa, 20. November 2021, 20:00 Uhr

Ort
Unterkirche der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Jazz-Improvisationen
Joseph Haydn
Sonate e-Moll Hob. XVI 34
Variationen Es-Dur Hob. XVII 3
Sonate c-Moll Hob. XVI 20

Klavier Markus Becker

Markus Becker ist ein Phänomen. Regelmäßig rauscht er bei der Vergabe von renommierten Klassik-Auszeichnungen an all den Newcomern und schillernden Namen aus der Welt der Pianistinnen und Pianisten vorbei und bekommt höchste Preise verliehen für seine herausragenden Interpretationen etwa von Brahms, Schumann und immer wieder Max Reger (Opus Klassik 2019 für die Konzerteinspielung des Jahres). Und plötzlich veröffentlichte er in eben jenem Jahr 2019 sein erstes Jazz-Album. »Freistil« versammelt wunderbar versonnene, liedhaft-lässige Jazzstücke aus eigener Feder. So richtig atemberaubend wird es dann, wenn Markus Becker die Welt der Klassik mit der Coolness des Jazz fusioniert und ganz neue Pfade betritt. Genau dafür kommt Markus Becker in die Dresdner Frauenkirche. An diesem Abend lässt er die kristallinen Sonaten von Joseph Haydn mit seinen Jazz-Improvisationen zusammenfließen. Das wird magisch!

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:44,00 €
Preisgruppe 2:31,00 €
Preisgruppe 3:19,00 €


Bei diesem Konzert gilt die 2G-Regelung. Konzertgäste benötigen einen Nachweis über vollständigen Impfschutz oder über eine Genesung. Bitte beachten Sie die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz.

Reservierungsanfrage senden