ABGESAGT: Adventliche Barockmusik

Datum
Fr, 10. Dezember 2021, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden.
Die Tickets werden erstattet.

--

ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Weihnachtliche Hirtenmusik, insbesondere in der kunstvollen Ausformung konzertanter Orchestermusik, vorzugsweise mit einer Pastorale versehen, hatte gerade im italienischen Barock Hochkonjunktur. Das berühmteste Weihnachtskonzert schrieb Arcangelo Corelli für die Weihnachtsnacht, »fatto per la notte di natale«. Zum Ausdruck kommt die weihnachtliche Stimmung in der abschließenden Pastorale, und viele italienische Zeitgenossen ließen sich von jener Hirtenmusik inspirieren, um ähnlich liebliche und anrührende Orchesterwerke für Weihnachten zu komponieren. Das ensemble frauenkirche dresden nimmt die Konzertbesucher an diesem Abend mit auf die Reise in das weihnachtliche Italien des 18. Jahrhunderts. Gerade am Dresdner Hof des Barock wurde die italienische Musik zelebriert. Die Musiker beschäftigten sich mit der italienischen Kompositionskunst und wurden nicht selten von ihren Dienstherrn, den Kurfürsten und Königen auf mehrjährige Studienreisen nach Italien geschickt, um den italienischen Stil zu kopieren und ihn danach in Dresden zu pflegen. Die Musiker der damaligen Hofkapelle waren berühmt für ihre Virtuosität. Heute finden sich im ensemble frauenkirche dresden die Musiker der heutigen Sächsischen Staatskapelle. Sie sind unmittelbare Erben und Nachfolger der damals geschätzten Kollegen. So wird die sächsische Musiktradition in musikhistorisch informierter Aufführungspraxis lebendig und verbindet die barocke Architektur der Frauenkirche mit authentischer Klangkultur in einzigartiger Weise!

Ticketinformationen

Die Stiftung Frauenkirche Dresden hat alle Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende 2021 abgesagt. Bereits erworbene Tickets können erstattet, in einen Gutschein umgewandelt oder gespendet werden. Wir danken für Ihr Verständnis.  

ZUR RÜCKGABE