Dresdner Musikfestspiele zu Gast

Datum
Fr, 19. November 2021, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Kooperationspartner

NOA - »Letters to Bach« und »Best of Noa«

Gesang und Perkussion Noa (Achinoam Nini)
Gitarre Gil Dor
Violoncello Hila Karni

Die israelische Singer-Songwriterin Noa gehört zu den unverwechselbaren und gefeierten Stimmen ihrer Heimat. Zahlreiche Musikerkollegen schätzen die charismatische Künstlerin, und so stand sie schon gemeinsam mit Sting, Pat Metheny, Quincy Jones, Stevie Wonder oder Andrea Bocelli auf der Bühne. Noas Musik ist so ergreifend wie authentisch und zugleich Spiegel ihres Engagements in der Politik oder für die Umwelt. So zu hören auch auf ihrem letzten Album »Letters to Bach«, einer Hommage an den großen Barockmeister, dessen Kompositionen sie als Keimzelle für eigene musikalische Arrangements wählte. Im Anschluss daran präsentiert die Musikerin, die für ihr Festspieldebüt im Palais im Großen Garten gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner, dem Gitarristen Gil Dor, und der Cellistin Hila Karni zu erleben ist, eine stimmungsvolle Auswahl ihrer größten Hits.

--

Veranstaltung der Dresdner Musikfestspiele in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Ticketinformationen

Kartenverkauf durch die Dresdner Musikfestspiele:
Besucherservice | Postfach 10 04 53 | 01074 Dresden |
Tel. (0351) 656 06 700 | besucherservice@remove-this.musikfestspiele.com

Reservierungsanfrage senden