Geistliche Sonntagsmusik

Antonín Dvořák

»Es könnte heißen: Glaube, Hoffnung und Liebe zu Gott dem Allmächtigen.« So beschreibt Dvořák selbst seine Messe D-Dur. Es ist ein kleiner, aber hell funkelnder Juwel der Musikgeschichte, geschrieben für die Einweihung einer Schlosskapelle eines böhmischen Architekten und Kunstmäzens. Diese Messe ist klein, aber voller großer Kontraste, gespickt mit harmonischen Extravaganzen und raffinierten Einfällen. Eine echte Entdeckung!

Antonín Dvořák
Messe D-Dur op. 86

Sopran Dorothea Wagner
Alt Rahel Haar
Tenor Alexander Schafft
Bass Sebastian Richter
Chor der Frauenkirche
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Orgel Thorsten Göbel
Geistliches Wort, Gebet und Segen Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 14 €

Programmheft PDF herunterladen

Weitere Termine

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Kirchenklänge für junge Ohren
»Vielsaitig unterwegs - mit der Harfe um die Welt«
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Kirchenklänge für junge Ohren
»Vielsaitig unterwegs - mit der Harfe um die Welt«
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Kirchenklänge für junge Ohren
»Vielsaitig unterwegs - mit der Harfe um die Welt«
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Kirchenklänge für junge Ohren
»Vielsaitig unterwegs - mit der Harfe um die Welt«
zum Kalender

Zurück