Wir empfehlen das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.

Internationale Dresdner Orgelwochen

Die Kunst der Transkription

César Franck zum 200. Geburtstag
Lange Zeit verkannt gehört die mitreißende »Symphonie d-Moll« inzwischen zu den meistgepielten Orchesterwerken César Francks. Die in weiten Teilen orgelgemäße Struktur des Werkes inspirierte zu Orgelbearbeitungen dieses Werkes. Als César Franck zwei Jahre später seinen ersten »Choral E-Dur« vollendet hatte, schrieb er: »Ich habe ein großes Orgelstück komponiert, das ich 'Choral' nenne. Es ist ein Choral, aber mit viel Phantasie. \[...] Ich hoffe, noch die beiden anderen Choräle schreiben zu können.« Dies war ihm noch vergönnt, kurz darauf starb er.

César Franck
Choral Nr. 1, E-Dur (1890)
Symphonie d-Moll (1888)
Orgeltranskription von Calvin Hampton
Henri Duparc
Aux Étoiles
Orgeltranskription durch den Komponisten

Orgel Isabelle Demers (Baylor, Texas / USA)

19:15 Uhr Künstlergespräch mit Isabelle Demers in der Unterkirche

Die Internationalen Dresdner Orgelwochen sind Teil des Dresdner Orgelzyklus, einer gemeinsamen Konzertreihe der Innenstadtkirchen Kathedrale – Kreuzkirche – Frauenkirche und des Kulturpalastes.

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 8 €

Weitere Termine

Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium Kantaten I, II, V und VI
Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium Kantaten I, II, V und VI
Glanzvolle Musik des Spätbarock und galante Meisterwerke der Frühklassik

Zurück