Forum Frauenkirche

Europa hat die Wahl. Zukunft: Demokratie

Diskussionsabend im Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit 2024

Michel Friedman Publizist
Anne Rabe Schriftstellerin
Nicole Deitelhoff Politikwissenschaftlerin und Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt
Anne Hähnig Journalistin und Redaktionsleiterin ZEIT ONLINE
Noam Petri Studierender und Vizevorsitzender der jüdischen Studierendenunion
Moderation Klaus Brinkbäumer Journalist und MDR-Programmdirektor

Wird die europäische Union am 9. Juni weiter nach rechts rücken, wenn in 27 Mitgliedsstaaten das europäische Parlament gewählt wird? Ist der Trend wirklich der Freund der rechten und rechtsextremen Parteien auf unserem Kontinent?

Judenhass, Rassismus und Rechtsextremismus sind scheinbar plötzlich zu Alltagserscheinungen geworden. Sie bestimmen den öffentlichen Diskurs wie das private Gespräch – haben wir uns daran etwa bereits gewöhnt? Kann es den demokratischen Parteien, den überparteilichen Bündnissen und dem Kulturbetrieb gelingen, die Stimmung zu drehen und der Welt zeigen, dass Europa und Deutschland offen, liberal und menschlich bleiben?

Am 8. Mai gedenken viele Europäer*innen der Beendigung des Zweiten Weltkriegs 1945 in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus; häufig wurde gefordert, diesen Tag zum nationalen Feiertag zu machen. Den Vorabend dieses bedeutenden Sieges der Demokratie über die Diktatur nimmt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Anlass, in der Frauenkirche in Dresden den Höhepunkt der diesjährigen "Woche der Meinungsfreiheit" zu feiern, mit einer Gesprächsrunde über die drängendsten politischen Fragen in unserer Gesellschaft, über Vielfalt, Dialog und Miteinander in einer offenen Gesellschaft und über unsere individuelle Verpflichtung, wählen zu gehen und einzustehen für Demokratie und Freiheit in Europa.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V. statt. | Die Veranstaltung wird unterstützt von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS, der Palm-Stiftung und der ZEIT Verlagsgruppe. | Die Reihe FORUM FRAUENKIRCHE wird in Kooperation mit der Sächsischen Staatskanzlei organisiert.

Eintritt frei

Ort Hauptraum
Zugang über Eingang D

Weitere Termine

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Diskussionsabend im Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit 2024
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
mit Aufzeichnung für den Podcast »Debatte in Sachsen«
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Geschichte und Neubauentwürfe vom 16. bis 18. Jahrhundert
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Vortrag anlässlich des 350. Geburtstages des Dresdner Theologen Valentin Ernst Löscher (1674–1749)
zum Kalender

Zurück