Wir empfehlen das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.

Frage und Antwort

Dieser Konzertabend bringt doppelten Musikgenuss: Da treffen zunächst zwei Geiger der Extraklasse aufeinander. Das wäre schon Grund genug, in die Frauenkirche zu kommen. Aber dann ist da dieses exquisite Programm! Nehmen wir die Suite des Romantikers Grieg, die aber klingt, als hätte er sich in die Mozartzeit hineinphantasiert. Jener Mozart, der selbst Teil des Programms ist. Und Arvo Pärt wurde einst gebeten, ein Stück zu schreiben, das auf Alfred Schnittkes »Concerto grosso« antwortet. Wir dürfen uns auf eine exemplarische Interpretation beider Werke freuen.

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge c-Moll KV 546
Arvo Pärt
Tabula Rasa
Alfred Schnittke
Concerto grosso
Edvard Grieg
Holberg Suite op.40

Violine und Leitung Daniel Hope
Violine Sebastian Bohren
Zürcher Kammerorchester

Director`s Lounge mit Daniel Hope im Anschluss an das Konzert – in Kooperation mit dem Townhouse Dresden A Vagabond Club

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 22 | 34 | 46 | 65 €

Weitere Termine

A-Cappella Konzert
Sonderkonzert für sozial oder gesundheitlich benachteiligte Menschen unter der Schirmherrschaft von Dr. Herbert Wagner, Oberbürgermeisters a. D.

Zurück