Friedenswort & Orgelklang

mit Versöhnungsgebet aus Coventry und zentraler Kirchenführung

Der 13. Februar ist in Dresden ein Datum der Erinnerung und Mahnung. Kurz vor dem Ende des von Deutschland ausgegangenen Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt an diesem Tag 1945 durch Luftangriffe in weiten Teilen zerstört. Viele Menschen verloren ihr Leben. Der Frauenkirche Dresden ist es ein Anliegen, aus der eigenen Geschichte von Zerstörung und Wiederaufbau heraus den Blick auf Kriegsleid in aller Welt zu schauen und Impulse für ein friedvolles und versöhntes Miteinander zu setzen.

Hinweis: Die Andacht beginnt im Anschluss an die Menschenkette, d.h. nicht zur gewohnten Zeit 18:00 Uhr, sondern voraussichtlich 10-15 min später.

Eintritt frei

Ort Hauptraum
Zugang über Eingang D

Weitere Termine

mit zentraler Kirchenführung
zum Kalender

Zurück