Erinnern - Versöhnen - Zukunft gestalten

Gabriel Fauré

Inmitten der pulsierenden, lauten und exzentrischen Metropole Paris Ende des 19. Jahrhunderts schrieb Gabriel Fauré sein »Requiem«. Es ist ein stilles Werk – das »Dies irae« lässt er einfach weg. Dafür entschwebt das Werk mit der Vision »In paradisum« in eine friedvolle Ewigkeit. Die spätromantischen, fließenden Klänge und die Gesangslinien von betörender und tröstender Schönheit machen Faurés »Requiem« zu einem der ergreifendsten Chorwerke dieser Epoche.

César Franck
Sinfonie d-Moll
Gabriel Fauré
Requiem op. 48

Sopran Catalina Bertucci
Bariton Thomas Laske
Kammerchor der Frauenkirche
Jenaer Philharmonie
Orgel Thorsten Göbel
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

18:30 Uhr Künstlergespräch mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 17 | 24 | 31 | 45 €
Dresden-Elbland-Ticket 20 €

Programmheft PDF herunterladen

Weitere Termine

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Young Artists
Es musizieren Studierende der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« Dresden
zum Kalender

Zurück