Wir empfehlen das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.

Geistliche Sonntagsmusik

Joseph Haydn »Heiligmesse«

Unübersehbar prägt die Bergkirche im österreichischen Eisenstadt die Landschaft. Von der berühmten Familie Esterházy als riesige Wallfahrtskirche konzipiert, gilt sie heute als »Haydnkirche« mit eigenem Mausoleum für den großen Komponisten der Wiener Klassik. Jetzt gibt es also zwei Gründe, dorthin zu pilgern. Und in eben dieser Kirche wurde 1796 erstmals Haydns »Heiligmesse« aufgeführt. Festlich im Grundcharakter und doch stets mit einer gewissen Eleganz ausgestattet, pendelt dieses reizvolle Werk zwischen Totenverehrung (für den selig gesprochenen Mönch Bernhard von Offida) und froh-zuversichtlichem Gotteslob.

Joseph Haydn
»Heiligmesse« Hob. XXII:10

Sopran Birte Kulawik
Alt Anne Schuldt
Tenor Martin Lattke
Bass Sebastian Richter
Chor der Frauenkirche
Chursächsische Philharmonie Bad Elster
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Geistliches Wort, Gebet und Segen Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke

Mit Geistlichem Wort, Gebet und Segen

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 12 | 16 €

Weitere Termine

Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium Kantaten I, II, V und VI
Glanzvolle Musik des Spätbarock und galante Meisterwerke der Frühklassik

Zurück