MIDORI | Prague Philharmonia Orchestra

Dvořàk
Wie wohl die Musikgeschichte verlaufen wäre ohne den berühmten Geiger Joseph Joachim?! Unzählige Komponisten des 19. Jahrhunderts wurden durch sein Spiel zu Meisterwerken inspiriert. So auch Dvořàk. Er widmete sein einziges Violinkonzert diesem Ausnahmekünstler.
Apropos Ausnahmekünstler: An diesem Abend bekommt Midori ihren großen Auftritt als Solistin. Und mit der 8. Sinfonie von Dvořàk erklingt eines seiner populärsten Werke im Finale dieses großen spätromantischen Konzertabends.

Antonín Dvořàk Vanda Konzert-Ouvertüre g-Moll op. 25
Violinkonzert a-Moll op. 53
Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Violine Midori
Prague Philharmonia Orchestra
Leitung Eugene Tzigane

Mit freundlicher Unterstützung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden | Realisiert mit großzügiger Unterstützung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik, des Tschechischen Wiederaufbauplans und der Europäischen Union

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 22 | 34 | 46 | 65 €

Programmheft PDF herunterladen

Weitere Termine

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Geistliche Sonntagsmusik
A-cappella-Werke
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Dresdner Orgelzyklus
Deutsch-französische Orgelmusik
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Sächsische Bläserphilharmonie zu Gast
OPUS KLASSIK »Ensemble des Jahres 2023«
zum Kalender

Zurück