Geistliche Sonntagsmusik

Utrechter Te Deum

Georg Friedrich Händel Utrechter Te Deum
Musik und Macht – ein großes, nicht selten heikles Thema. Bei Händel sorgte sein erstes englisches Auftragswerk 1713 für seinen künstlerischen Durchbruch. Und die Komposition trug ihm eine jährliche Pension von Queen Anne ein. Das opulent besetzte Werk entstand zur Feier des Friedens von Utrecht – aus dem die englische Krone politisch überaus gestärkt hervorging. Es gab also genug Gründe, groß zu feiern. Und Händel lieferte den bis heute beliebten, prachtvollen Soundtrack.

Georg Friedrich Händel
Utrechter Te Deum

Sopran I Marie Hänsel
Sopran II Heidi Maria Taubert
Alt Ewa Zeuner
Tenor Alexander Schafft
Bass Sebastian Richter
Chor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Geistliches Wort, Gebet und Segen Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Mit Geistlichem Wort, Gebet und Segen

Künstlergespräch mit Matthias Grünert im Anschluss an das Konzert – mit Fassbieranstich im Augustiner

Tickets

Ort Hauptraum

Ticketinformation 14 €

Weitere Termine

Geistliche Sonntagsmusik
Georg Friedrich Händel Utrechter Te Deum
Literarische Orgelnacht bei Kerzenschein
Texte und Orgelimprovisation im Dialog
Ein musikalisch-literarisches Programm zum 215. Geburtsjahr des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy
Literarische Orgelnacht bei Kerzenschein
Texte und Orgelimprovisation im Dialog
zum Kalender

Zurück